Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Hardtstraße nicht gesperrt

Von
Für Arbeiten des Baugebiets Schoren Süd im Bereich der Kreisstraße zwischen Sulgen und Hardt wird diese doch nicht am Montag, 6. Juli bis Monatsende gesperrt.Foto: Wegner Foto: Schwarzwälder Bote

Schramberg-Sulgen. Der ab Montag, 6. Juli, geplante Umbau der Hardtstraße (K5531) in Sulgen zwischen der Panorama- und der Bergstraße im Zusammenhang mit der Erweiterung des Wohnbaugebietes Schoren Süd, zweiter Bauabschnitt, muss verschoben werden. Es kommt, wie die Stadt am Freitag mitteilte, somit vorerst nicht zu der angekündigten Sperrung und Umleitung. Aufgrund der eng getakteten Anschlussmaßnahme des Landkreises mit der Sanierung der Kreisstraße K 5532 zwischen Sulgen und Eschbronn sind weitere Abstimmungen erforderlich. Sobald als möglich wird der aktualisierte Baubeginn bekannt gegeben.

Artikel bewerten
1
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.