Foto: Stephan Wegner

42 Zuber-Besatzungen gelangen am Fasnetsmontag in Schramberg mehr oder weniger trocken ins Ziel.

Schramberg - Jede Menge fröhlicher Besucher bevölkerten am gestrigen Fasnetsmontag das Ufer der Schiltach und die Brücken, denn Bach-na-Fahrt war angesagt.

Bei einer Wassertemperatur von 14,3 Grad galt es eine Strecke von 478 Metern zurückzulegen, und dies bei relativ wenig Wasser, wie von den Moderatoren Frank King und Frank Fuchs zu erfahren war.

Da gab es wieder 40 originelle, witzige Zuber zu bewundern, die entweder heil oder mehr oder weniger lädiert im Ziel ankamen Und die eine andere Zuberbesatzung verlor das Gleichgewicht, landete in der Schiltach und war somit »batschnass«. Batschnass wurde wider erwarten der Startfahrer Peter Sauer. Prominente Teilnehmer waren Oberbürgermeister Thomas Herzog und Zunftmeister Michael Melvin mit ihrem »Zoo am Berneckstrand«. Nicht unerwähnt bleiben soll das Missgeschick von Roland Löffler, der, ausgerechnet bei seiner 40. Bach-na-Fahrt den Start seines Zubers »60 Jahre Goggomobil« verpasst hatte. So kam es, dass besagtes Goggomobil zwar mit Martin Mettmann das Ziel im Kirchenbach erreichte, allerdings ohne Roland Löffler.

Die Prämierung nach der Bach-na-Fahrt brachte folgendes Ergebnis: Den ersten Platz erreichten Ulrike Schmider und Rolf Bouchama mit ihrer Zeitmaschine. Als Piraten vom Kirchenbach kamen Tobias Profft und Rainer Fader Platz zwei. Den dritten Platz erreichten Sven Kindler und Achim Schaub mit ihren Thema »Feinstaubzone«. Auf Platz vier kamen Stefan Link und Thomas Brantner mit »Wann wirds mal wieder Winter«, und auf Platz fünf Achim Bendigkeit und Jürgen Volz als »Laurel und Hardy auf großer Fahrt«. Auch ein Batschnass-Orden wurde wieder vergeben. Ihn erhielten Ralf Brändle und Ingo Feddersen mit »40 Jahre U-Ei«.

Als die Bach-na-Fahrt vorüber war, erhielten die Besucher vom Modertorenteam den guten Rat mit auf den Weg, nicht wegzurennen, sondern sich vielmehr bevorstehenden Umzug anzuschauen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: