Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Gitarrengewitter mit Vollgas

Von
Simon Gerstner (von links), Leon Huber und Sebastian Dracu spielen im "Zodiak".Foto: Ziechaus Foto: Schwarzwälder Bote

Schramberg. Mit Karacho hat "Dracu" kürzlich seinen Auftritt in der Musikkneipe Zodiak in Schramberg eröffnet – und seinen Titel "Children of Storm" auf der Bühne zum Leben erweckt.

Für den Gitarristen und Sänger Sebastian Dracu geht es auf der Bühne nur mit Vollgas über die Saiten. Auch in Corona-Zeiten – und auch, wenn verordnungs-bedingt "nur" 35 Fans brav auf ihren Stühlen sitzen und ihn mit deftigen Zurufen anfeuern. Mit "Voodoo Child" und dem eher unbekannten "In from the Storm" huldigte er seinem Vorbild Jimi Hendrix in einer eigenen Version – und einem satten Gitarrengewitter.

Das sollte so bleiben, auch bei den folgenden Stücken. Im Kontrast zum Frontmann legten Bassist Simon Gerstner und Schlagzeuger Leon Huber ruhig und akzentuiert den Teppich, auf dem sich Dracu austoben konnte. Mit überwiegend eigenen Stücken zeigte er, wie "A Thing called Rock’n’Roll" bewegen könnte – wenn Corona nicht alles lahmlegte. Zum Runterkühlen gab es auch eine Blues-Version der Tobacco Road vor einem "Breaking Down" von der eigenen CD "Cross Fire".

"Ich schreibe meine Stücke immer unter Volldampf", bestätigte Sebastian Dracu, der als 23-Jähriger im Jahr 2016 als bester Gitarrist mit dem deutschen Rock und Pop Preis ausgezeichnet wurde.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.