Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Geschenkaktion für bedürftige Kinder

Von
Projektmitarbeiterin Lilli Jalowy vom Juks übergibt die Weihnachtslichtle an das Team der Bürgerservice und Tourist-Information und Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr.Foto: Stadtverwaltung Foto: Schwarzwälder Bote

Schramberg. Weil jedes Kind ein Weihnachtsgeschenk verdient: Seit mittlerweile acht Jahren gehört das Projekt "Weihnachtslichtle" in Schramberg zur vorweihnachtlichen Zeit mit dazu. Der Initiator der Aktion, die evangelische Kirchengemeinde Sulgen, konnte durch die Geschenkaktion laut Mitteilung bereits vielen bedürftigen Kindern ein Strahlen in die Augen zaubern. Die Idee der Aktion: Jedes Kind bekommt ein Weihnachtsgeschenk – auch Kinder in Familien mit sehr geringem Einkommen.

In der Schramberger Talstadt ist jedes fünfte Kind auf Sozialhilfe angewiesen, weshalb der Bedarf dort auch entsprechend hoch ist. Immer mehr Wünsche gingen über die Jahre bei den Wünsche-Sammlern ein, weshalb aus der Aktion mittlerweile ein Kooperationsprojekt aus vielen Institutionen und Ehrenamtlichen entstanden ist. Der Schramberger Kinderfonds, die Tafel Schramberg, das Juks³, die Stadt Schramberg, die evangelische Kirchengemeinde Schramberg-Lauterbach sowie die katholischen Kirchen Schrambergs: Sie alle sind an der Aktion beteiligt.

Gemeinsam mit den Familien füllen sie die Wunschzettel aus, sammeln diese, kleben sie auf gebastelte Kerzen und geben diese "Weihnachtslichtle" schließlich anonymisiert an Einzelhändler und andere Stellen in Schramberg weiter. Der Wert des Geschenks darf dabei 25 Euro nicht überschreiten.

"Bürger haben ab sofort die Möglichkeit zum ›Wunscherfüller‹ zu werden", beschreibt die Stadt die Aktion. In allen beteiligten Geschäften können "Weihnachtslichtle" ausgesucht werden. Die "Wunscherfüller" kaufen das Geschenk, packen es weihnachtlich ein, kleben das Lichtle auf das Geschenk und geben dieses bis Mittwoch, 9. Dezember, bei einer Annahmestelle ab.

"Wir sind dankbar über die Unterstützung der Einzelhändler, welche die Aktion erst möglich machen", sagt Simone Hangst vom Juks³. Die fertig gepackten Geschenke können ab sofort im evangelischen Pfarramt Schramberg, im Bürgerbüro Sulgen oder im Rathaus Schramberg abgegeben werden und dann am Donnerstag, 17. Dezember, von 11 bis 18 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Oberndorfer Straße 22, an die Kinder und Familien ausgegeben.

An diesen Stellen liegen die Weihnachtslichtle bis Mittwoch, 9. Dezember, aus:   Schramberg Talstadt: Rathaus Schramberg, Schuh Langenbach, Modehaus Dobler, Naturladen, Modehaus Vogelmann, Porzellanhaus Schinle, Sebahat Bader hair design, Buchlese, Eisenstorz, der Spielzeugladen, Weltladen, Lix Barbershop, Hafner Herrenbekleidung, katholische Kirchengemeinde St. Maria – Heilig Geist, evangelische Stadtkirche, Bettenland Alesi Schramberg  Schramberg-Sulgen: Bürgerbüro, evangelische Kirchengemeinde   Schramberg-Tennenbronn: Ortsverwaltung, Cassi’s Haarschneiderei, Fritze-Bäck, Bäckerei Fleig   Schramberg-Waldmössingen: Ortsverwaltung   Hardt/Lauterbach: Kreativ Keller, Rathaus   Lauterbach: Rathaus,evangelische Kirchengemeinde

Artikel bewerten
1
loading

Sonderthemen

 

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.