Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Freibad schließt nach durchwachsener Saison

Von
Am Sonntag endet die Freibadsaison. Foto: Langenbacher

Schramberg-Tennenbronn - Das Freibad öffnet am Sonntag, 10. September, zum letzten Mal seine Pforten. Ab Montag beginnen die Aufräumarbeiten.

Die Badesaison 2017 war witterungsmäßig durchwachsen. Nach einem ganz guten Start und gutem Wetter während der Pfingstferien, waren der Juli und August von zwar teilweise warmem, aber wechselhaften und gewittrigem Wetter geprägt. Und die letzten Tage im September waren zum Baden nur etwas für Hartgesottene.

Bademeister Joachim Ragg: "Bis zum letzten Wochenende hatten wir rund 27.000 Besucher. Das liegt witterungsbedingt unter unseren Erwartungen. Im Durchschnitt erwarten wir während einer normalen Badesaison 40.000 bis 50.000 Besucher." Durch verschiedene Highlights wie dem Kasperletheater oder das Schnuppertauchen und dem Open-Air- Kino war für die Badegäste immer etwas geboten.

In den vergangenen Tagen zeigte sich bereits der Herbst mit niedrigen Temperaturen. Saisonkarteninhaber steht aus diesem Grund bis zum 17. September das Hallenbad "badschnass" zur freien Verfügung. Das Bäderteam bittet die Badegäste, bis Sonntag ihre Schließfächer im Freibad zu räumen, damit diese gereinigt werden können.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.