Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Firmengruppe erreicht ihre gesteckten Ziele

Von
Die Firmengruppe ehrt anlässlich der Bekanntgabe seiner Jahresbilanz verdiente Mitarbeiter: Geschäftsführer Tobias Maurer (von links), Eduard Schmidt, Jens Grohs (beide zehn Jahre), Daniele Birk (40 Jahre) und Geschäftsführer Clemens Mauer. Seit 25 Jahren ist Ingrid Aiple als Assistenz der Geschäftsführung bei Maurer Verwaltungs-Holding GmbH & Co. KG tätig. Fotos: Firmengruppe Maurer Foto: Schwarzwälder Bote

Die Bilanz für das Geschäftsjahr 2019 der Firmengruppe Maurer mit Stammsitz in Schramberg ist gut: Mit einem Umsatz von rund 60 Millionen Euro und mehr als 400 Mitarbeitern erreichte das Unternehmen seine gesteckten Ziele.

Schramberg. Angesichts der aktuellen Entwicklung stellt sich die Firmengruppe in der Heizung-, Klima- und Sanitärbranche laut Mitteilung auf schwierigere Zeiten ein. Anstelle des jährlichen Dank- und Erntefests wurden treue Mitarbeiter in diesem Jahr im kleineren Rahmen geehrt.

Zur Firmengruppe Maurer zählen insgesamt zwölf Einzelbetriebe in Baden-Württemberg und in Dresden. Die rege Bautätigkeit und die Investitionen sowohl im gewerblich-industriellen als auch im privaten Bereich haben bei der Firmengruppe Maurer nach Unternehmensangaben im vergangenen Jahr zu einer guten Auftragslage geführt.

Die Unternehmensgruppe setzte zahlreiche Projekte in der Energie- und Gebäudetechnik um. Als Beispiele nannten die Geschäftsführer Clemens und Tobias Maurer den Umbau der Kreissparkasse in Rottweil mit dem Einbau eines zukunftsweisenden Eisspeicher-Heiz- und Kühlsystems sowie den Werksneubau für die Firmen Betek in Aichhalden. "Nach dem erfolgreichen Geschäftsjahr 2019 haben wir ein kaum für möglich gehaltenes erstes Halbjahr 2020 erlebt", so Tobias Maurer. Obwohl die Betriebe der Baubranche zumeist noch gut ausgelastet seien, spüre man auch im Handwerk die Auswirkungen des Konjunktureinbruchs.

Die Firmengruppe Maurer habe schnell auf die veränderte Situation reagiert und Arbeits- sowie Gesundheitsschutzmaßnahmen für Mitarbeiter ergriffen. "Somit konnten wir den Betrieb mit sehr geringen Einschränkungen aufrecht erhalten", sagt Tobias Maurer. Trotz der Corona-Krise habe das Unternehmen bislang keine größeren wirtschaftlichen Einbußen zu verzeichnen. Er lobte den Zusammenhalt innerhalb der Belegschaft angesichts der für alle ungewohnten Situation.

Alle Ausbildungsplätze können besetzt werden

Die Firmengruppe sieht sich für kommende Herausforderungen gerüstet. "Wir haben in den vergangenen Jahren sehr gut und solide gewirtschaftet und sind in der Lage, kommende Herausforderungen anzunehmen", so Clemens Maurer. Im Bereich der Industrie rechnet er mit einer gewissen Investitionszurückhaltung. Die Firmengruppe sehe "große Chancen in den Megatrends Digitalisierung, Klima- und Gesundheitsschutz", betont Clemens Maurer. Viele Kunden beschäftigten sich mit den Themen Energieeffizienz und Klimaschutz. Gerade die staatliche Förderung beim Austausch alter Heizungen sowie die Einführung der CO2-Besteuerung könne die Nachfrage weiter beleben.

Als erfreulich bewertet Maurer das steigende Interesse junger Menschen an einem Handwerksberuf. Aktuell beschäftigt die Firmengruppe 40 Auszubildende, die meisten davon im Bereich Anlagenmechaniker. Alle offenen Stellen hätten in diesem Jahr besetzt werden können.

Als Vorbilder für die jungen Menschen bezeichnete Geschäftsführer Clemens Maurer die Jubilare, die dem Unternehmen seit langer Zeit treu sind.

 Schon 40 Jahre arbeitet Daniele Birk bei der H. Maurer GmbH & Co. KG. Die technische Zeichnerin habe bei Maurer bereits ihre Ausbildung absolviert und einen großen Anteil an der positiven Firmenentwicklung.

 Seit zehn Jahren sind Eduard Schmidt als Teamleiter Energie- und Gebäudetechnik sowie Servicetechniker Jens Grohs im Unternehmen beschäftigt.

 Für 25-jährige Tätigkeit bei der Maurer Verwaltungs-Holding GmbH & Co. KG ehrten die Geschäftsführer Tobias und Clemens Maurer ihre "rechte Hand" Ingrid Aiple, die Assistenz der Geschäftsführung.

Artikel bewerten
3
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.