Übergabe der Urkunden in den Räumen von "VRitz – virtuelle Welten" in der H.A.U.(von links): Stefan Teufel MdL, Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr, Guido Wolf, Minister der Justiz und für Europa, Daniel Karrais, MdL. Foto: Schramberg

Große Kreisstadt und Betriebe erhalten Zertifikat "Familien-Ferien Baden-Württemberg".

Wer Urlaub in Baden-Württemberg machen möchte, der ist in Schramberg genau richtig. Tourismusminister Guido Wolf (CDU) hat kürzlich mehrere Betriebe und die Große Kreisstadt selbst für ihr touristisches Angebot mit dem Zertifikat "Familien-Ferien Baden-Württemberg" ausgezeichnet.

Schramberg - Das Land Baden-Württemberg zertifiziert jährlich besonders familienfreundliche Gastgeber-Betriebe und Kommunen; die Stadt Schramberg ist seit 2011 dabei. "Wir freuen uns sehr, dass die fünf Betriebe und wir als Stadt wieder ausgezeichnet wurden", sagt Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr. "In Schramberg mit all seinen Stadtteilen kann man toll Urlaub machen und als Familie viel Spannendes erleben."

"Qualitativ hochwertige Freizeit- und Urlaubsangebote"

Neben der Stadt Schramberg für die Jahre 2021 bis 2023 zertifiziert wurden das Feriendorf Eckenhof in Sulgen, das Restaurant "Zum Frieder" in Waldmössingen, sowie die Urlaubsbauernhöfe Oberjosenhof, Mooshof und Severinenhof in Tennenbronn. "Dieser Tag zeigt, welch qualitativ hochwertige Freizeit- und Urlaubsangebote Baden-Württemberg zu bieten hat", so Minister Wolf. "Baden-Württembergs attraktives Tourismusangebot ist eine wichtige Voraussetzung, damit die Branche nach hoffentlich bald überstandener Pandemie wieder an die davor so erfolgreichen Zeiten anknüpfen kann. Sie leisten mit Ihrem Angebot dazu einen wesentlichen Beitrag", dankte er den Anwesenden.

Die Auszeichnung im Rahmen des Landeswettbewerbs "Familien-Ferien in Baden-Württemberg" wird von der Tourismus Marketing Baden-Württemberg GmbH (TMBW) gemeinsam mit dem Dehoga Baden-Württemberg vergeben. Eine Jury bewertet Kriterien wie Servicequalität, Sicherheit, aber auch Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten für Familien und Kinder. Andreas Braun, Geschäftsführer der TMBW, machte den Betrieben Mut, weiter durchzuhalten. Er blicke für den Tourismus in Deutschland optimistisch in die Zukunft und gehe davon aus, dass gerade solche Angebote wie die der prämierten Betriebe, im kommenden Jahr stark gefragt sein werden.

Rühmende Worte für die Bauernhöfe

Für Schramberg, teilt die Stadt mit, hob die Jury den renovierten und kinderfreundlichen Gästetreff und die neu gestaltete Tourist-Information im Stadtteil Tennenbronn mit Spiel- und Deko-Elementen zum Thema Naturerlebnis für junge Naturforscher als bemerkenswerte Beispiele hervor. Aber auch die Audioguide-Touren, die Schrambergcard oder die Stadtrallye seien ein Mehrwert, der bei der Jury gut angekommen sei, so der Minister.

Für die Bauernhöfe fand er ebenfalls rühmende Worte. Beim Oberjosenhof erwähnte Wolf die Vielzahl an Tieren und die täglichen Fütterungsangebote und Mitmachaktionen. Für den Mooshof nannte er beispielhaft die eigene Käserei, in der sich die Produktion von Molkereiprodukten beobachten lässt und beim naturnahen Severinenhof hob er die Spielbereiche für unterschiedliche Altersklassen und Ruhezonen für Erwachsene hervor.

Ebenfalls erneut ausgezeichnet wurde das Familienferiendorf Eckenhof, das mit seinem weitläufigen Gelände mit Waldanteil gerade den Gästen aus Großstädten einen Ausgleich bietet. In Waldmössingen überzeugte die Jury das Restaurant "Zum Frieder" mit einem familienfreundlichen Konzept sowie entsprechender Infrastruktur.

Weitere Informationen: www.familien-ferien.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: