Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Ein Tänzchen im Regen

Von
Der Rathausplatz ist am Dienstagnachmittag fest in Kinderhand. Foto: Wegner

Am Dienstagnachmittag gehört die Schramberger Innenstadt dem närrischen Nachwuchs. Nach dem Ball im Bärensaal geht’s mit Kind und Kegel zum letzten Brezelsegen der Saison vors Rathaus. Einige Hundert Besucher fordern die Narren mit "Hoorig hoorig" heraus.

Schramberg. Als die Stadtmusik zum x-hundertsten Male in dieser Saison den Narrenmarsch spielt, lockt’s Groß und Klein vor das Rathaus. Es gibt zwar ein Tänzchen im Regen, aber die Narren tragen die Sonne bekanntlich ja immer im Herzen bei sich. Deshalb tat das Schmuddelwetter der Stimmung keinen Abbruch: Die Narros, Hansel und Da-Bach-na-Fahrer waren trotzdem freigiebig und Brezeln, Würste und Schokolade schmecken auch bei Regen.

Wenn dem Zunftmeister die Stimme versage und dem Elferrat die weißen Hemden ausgingen, dann neige sich die Fasnet ihrem Ende entgegen, so Michael Melvin.

352 Tage dauere es bis zur nächsten Schlüsselübergabe, rechnete der Zunftmeister. Er bedankte sich bei allen Akteuren und hob besonders den Einsatz des Bauhofs hervor, der auch dieses Jahr wieder alle Hände voll zu tun hatte, um Stroh, Luftschlangen und andere Überbleibsel der Fasnet aus dem Städtle zu kehren.

Mancher Kleidesträger bedankte sich indes bei den Musikern auf seine eigene Art und hatte die letzte Brezel und Co. für sie aufgehoben.

Mit leeren Brezelstangen und Taschen tanzt’s sich leichter und so feierten die Narros, Hansel und Da-Bach-na-Fahrer noch bis zum Einbruch der Dunkelheit mit ihren Gästen Hand in Hand auf dem Rathausplatz – bis sich sich Stadtmusik mit leisen Klängen davonmachte und die Straßenfasnet 2019 buchstäblich ausklingen ließ.

Fotostrecke
Artikel bewerten
4
loading
 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading