Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Ein Roadtrip durch die Staaten

Von
Mit dem Motorradfilm "Easy Rider" eröffnete das Autokino in Schramberg.Foto: Ziechaus Foto: Schwarzwälder Bote

Selbst mit "Easy Rider" gab es keinen leichten Einstieg für das "Autoevent" mit Filmklassikern und Live-Bands im Autokino in Schramberg auf dem Parkplatz des Thomas-Philipps-Markts.

Schramberg. Der gefilmte Motorradtrip durch die Südstaaten der USA zum Mardi Gras nach New Orleans mit Peter Fonda, Dennis Hopper und Jack Nicholson liegt schon über ein halbes Jahrhundert zurück und eigentlich ging es schon 1969 um die Musik von Steppenwolf. "Born to Be Wild" und "The Pusher" lassen die Hippie-Zeiten mit Joints und Gras heute unter der Sichel des zunehmenden Mondes hoch über der LED-Leinwand kurz wieder aufleben. Dafür lockte der Agent ihrer britischen Majestät, James Bond 007, mehr Zuschauer ins Autokino.

Für die nächsten Wochen im Juni wollen die Veranstalter mit Live-Auftritten von Bands aus der Umgebung das Kulturleben in Schramberg wieder beleben.

Artikel bewerten
9
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.