Bereits vor 6 Uhr morgens rollte am Dienstag ein überaus schwerer Lastwagen in die Abzweigung Haldenhof Richtung Schramberg. Doch dann ging nichts mehr: Der Fahrer geriet zu weit nach rechts und landete im Bankett. Aufgrund des gewaltigen Gewichts von rund 60 Tonnen kam er weder vor noch zurück. Geladen hatte der Schwertransporter ein massives Betonteil für eine neue Windkraftanlage bei Hornberg. Ein Versuch, den Lastwagen mit einem Traktor aus dem Bankett zu ziehen, schlug ob des schieren Gewichts des Transporters fehl. Daher mussten Fahrer und ein Begleitfahrzeug auf einen Kran warten, der die Bergung dann erfolgreich in Angriff nahm. Der Verkehr war nur minimal beeinträchtigt. Zu einem weiteren Unfall kam es am Dienstagvormittag in der Heiligenbronner Straße. Dort war laut Polizei ein nicht ortskundiger Lastwagenfahrer aufgrund der derzeitigen Umleitung verwirrt. Er stoppte sein Gefährt, setzte zurück und stieß gegen ein Auto. Der Schaden beträgt laut Schätzung der Polizei rund 2000 Euro, verletzt wurde dabei niemand. Foto: Dold