Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Ehemalige Pizzeria wird von Grund auf saniert

Von
Seit ein paar Tagen tut sich was in der ehemaligen Pizzeria in der Oberndorfer Straße. Die Gewerberäume im Erdgeschoss und die Wohnungen oben sollen nach der Sanierung gekauft oder angemietet werden können. Foto: Fritsche

Schramberg - Fünf Jahre ist es her, dass das Haus mit der Nummer 59 an der Oberndorfer Straße ausgebrannt ist. Im Erdgeschoss befand sich eine Pizzeria, oben Wohnraum. Nachdem sich die Eigentumsverhältnisse geändert haben, tut sich jetzt was: "Das Haus wird von Grund auf saniert", erläutert Jürgen Fluck, Immobilien-Entwickler aus Donaueschingen und Miteigentümer, auf Anfrage.

Wohnflächen zwischen 47 und 90 Quadratmetern

Im Erdgeschoss sollen auf 200 Quadratmetern wieder Gewerberäume entstehen, Gastronomie sei möglich, müsse aber nicht. "Man könnte die Fläche auch teilen."

In den Obergeschossen werden die bestehenden sechs Wohnungen saniert. Sie können, genauso wie die Gewerbeeinheit, gemietet oder auch gekauft werden. Sie haben bislang Flächen zwischen 47 und 90 Quadratmetern, könnten aber auch anders aufgeteilt werden.

Das Gebäude werde energetisch saniert, und dem Lärmschutz ein besonderes Augenmerk geschenkt, erläutert der Chef von "immoFlu".

In den kommenden Tagen soll das Gerüst gestellt werden. Dafür wird ein Vor-Ort-Termin bezüglich des verkehrsrechtlichen Antrags notwendig. Fluck rechnet mit einer Bauzeit von rund einem Jahr und hofft, dass man "Richtung Herbst" schon einen größeren Baufortschritt erkennen kann.

Fluck hat sich auf Immobilien spezialisiert, die wirtschaftlich in eine Schieflage geraten sind, an schwierigen Standorten stehen oder, so wie in Schramberg, Schäden aufweisen. Seine jüngsten Kinder, die er in der Region mit auf Vordermann gebracht hat, seien die Gaststätte "Alter Simpel" in Wolfach und eine Flüchtlingsunterkunft in Dornhan gewesen, erzählt der Immobilien-Entwickler.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Karin Zeger

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading