Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Die letzten Sommertage noch mal gut genutzt

Von
Die Nachwuchshandwerker sind mit dem Bauen der Holzhütten beschäftigt.Foto: Kiolbassa Foto: Schwarzwälder Bote

Schramberg. Langsam geht der Sommer zu Ende und der Herbst steht vor der Tür: Das merken auch die Kinder bei den Sommererlebnistagen des Juks3 .

Doch noch können sie im Berneckstrand herumspielen, wenn die Sonne sich blicken lässt. Dort suchen sie mit bunten Keschern nach kleinen Tierchen und Fischen. Auch auf dem Raustein genießen die Kinder die Sonnenstrahlen beim Bauen von Webrahmen mit Naturmaterialien und auch die Nachwuchshandwerker im Baubereich werkeln fleißig an ihren Holzhütten. Alle, die eine kleine Pause vom Holzschleppen hatten, durften sich beim Schnitzen oder dem Basteln von Nagelbildern ein bisschen Ausruhen.

Im Kreativbereich beschäftigten sich die Kinder mit Ton, aus dem sie kleine Kunstwerke herstellten. Aufgrund der wechselnden Wetterverhältnisse war der Mitmachbereich Sport und Bewegung Anfang der Woche in die Karl-Diehl-Halle umgezogen, wo sich die Teilnehmer bei verschiedenen Bewegungsspielen austoben konnten.

Diese Woche gibt es für die Kinder wieder verschiedene Ausflugsziele, die sie gemeinsam entdecken können. Ihr Weg führte sie bisher in den Hochseilgarten, zum Märchen-Geocaching nach Tennenbronn und ins VRitz, den virtuellen Welten in Schramberg. Dabei hatten die Kinder jeden Tag eine Menge Spaß.

Nach einem ereignisreichen Tag treffen sie sich wie immer zu einem kleinen Abschiedsritual auf dem Schulhof der Berneckschule, wo gemeinsam getanzt und gesungen wird.

Artikel bewerten
1
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.