Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Der nächste Urlaub ist bereits gebucht

Von
Ortsvorsteher Manfred Moosmann (links) überreicht die ersten Ehrengästekarten von Schramberg an Erika und Günther Nobach.Foto: Ziechaus Foto: Schwarzwälder Bote

Schramberg-Tennenbronn. Besonders gerne und oftmals gesehene Gäste in Tennenbronn sind die Mitglieder der Familie von Karin und Günther Nobach aus Essen.

Schon zum 58. Besuch seit 1989 verweilen die Nobachs zum Urlaub auf dem Bauernhof bei Erika und Josef Günter auf dem Mooshof in Schwarzenbach. Und das wie meistens für ihre gesamte Urlaubszeit von drei Wochen im Sommer. Aber auch im Winter "bei Schnee hat ein Urlaub in Tennenbronn seine Reiz", bestätigt Günther Nobach seinen ausgeprägten Gefallen am Schwarzwald.

Zur Ehrung der beiden ausdauernden Gäste auf dem Mooshof hatten Ortsvorsteher Manfred Moosmann und Corinna Hermann in die Ortsverwaltung eingeladen. Sie hätten "alles richtig gemacht mit ihrer Wahl von Tennenbronn zum Urlaubsort", verwies Manfred Moosmann auf die familienfreundliche Gemeinde. In den ersten Jahren hätten sich auch die beiden Töchter auf die Ferien auf dem Bauernhof gefreut, inzwischen kommen sie mit ihren eigenen Familien in die Ferienwohnungen auf den Hof. Tochter Kerstin habe bei der üblichen Mithilfe im Kuhstall ihre Liebe zur Landwirtschaft entdeckt und arbeite nach ihrem Studium der Agrarwissenschaft inzwischen bei einer Landwirtschaftskammer im Ruhrgebiet, berichtete Günther Nobach.

Ihm und seiner Frau überreichte Manfred Moosmann die ersten Ehrengästekarten der Stadt Schramberg. Die Karte in edlem Holz mit Aufdruck werde künftig ab 40 Ferienaufenthalte in Gästehäusern in der Stadt überreicht, erklärte Corinna Hermann aus dem Fachbereich Tourismus. Sie befreie von der Kurtaxe und ergänze die Bonuskarte.

Für Karin und Günther Nobach war klar, dass sie die Ehrenkarte auch künftig nutzen werden, denn der Urlaub im Januar in Tennenbronn sei bereits gebucht.

Artikel bewerten
1
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.