In Schramberg war "Nacht der Lichter." Foto: Bartler-Team

Handels- und Gewerbeverein veranstaltet "Nacht der Lichter". Lampen erzeugen besonderes Licht.

Schramberg - Erneut hatten sich die Organisatoren der Schramberger "Nacht der Lichter" vom Handels- und Gewerbeverein (HGV) im Vorfeld ordentlich ins Zeug gelegt, um die Veranstaltung zu einem stimmungsvollen Erlebnis zu machen – und zur Freude aller spielte auch das Wetter mit.

Denn auch wenn es ordentlich kühl war am vergangenen Freitagabend, blieb es doch trocken. So fanden viele der Besucher ihren Weg zu den vielen Verkaufs- oder Essensständen sowie in die bis in die späten Abendstunden geöffneten Einzelhandelsgeschäfte, um in aller Ruhe zu Stöbern und zu Bummeln.

Und wer sich nicht beim Einkaufen, sondern draußen aufwärmen wollte – beispielsweise weil er die bunt beleuchteten Gebäude und Bäume weiter bestaunen wollte –, der konnte dies mit einem Punsch, Glühwein oder an den aufgestellten Feuersäulen machen, die beispielsweise auf dem Rathausplatz aufgestellt waren. Dort konnten sich die Besucher zudem wie in den vergangenen Jahren vor dem Zelt der Pfadfinder ihr selbst gemachtes Stockbrot schmecken lassen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: