Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Brücken benötigen Sanierung

Von
Fünf Brücken werden ab der kommenden Woche auf der Umfahrung Sulgen saniert. Dazu müssen teilweise Fahrspuren vor allem auf den Zufahrsästen zur Bundesstraße 462 gesperrt werden. Die Gesamtkosten liegen bei 1,3 Millionen Euro. Foto: Wegner

Schramberg - Die fünf Brücken der Nordumfahrung Sulgen an der Bundesstraße 462 werden ab der nächsten Woche saniert. Dazu gibt es auf den angrenzenden Straßen Ampelregelungen.

Mit zwei Sanierungen, der Brücke beim Autohaus Hils und der auf der Oberreute beginnen am kommenden Montag, 20. Juni, die Arbeiten. Vorgesehen, so Sigmund Villing von der Straßenmeisterei Sulgen, ist auf der Hilsbrücke eine halbseitige Sperrung mit Ampelregelung, um die Arbeiten ausführen zu können. Da auch die Entwässerungen saniert werden müssen, wird es auch unter der Brücke selbst auf der Bundesstraße zu Sperrungen kommen – möglicherweise auch mit einer Ampelregelung. Insgesamt, so Villing, rechnet das Baureferat Ost des Regierungspräsidiums mit einer Bauzeit von rund acht Wochen, da Abdichtung, Beschichtung, Fahrbahnbelag und Geländer saniert werden müssen. Der gleiche Zeitraum wird auch für die Brücke an der Abfahrt Heiligenbronn/Oberndorf eingeplant. Dort soll während der Arbeiten eine Drei-Wege-Ampel aufgestellt werden, um den Verkehr aus dem Ort, aus Richtung Heiligenbronn und vom Auffahrtast auf die Bundesstraße zu regeln.

Mitte August folgt dann der zweite Teil der Arbeiten mit der Brücke der Kreisstraße 5531 an der Auffahrt Aichhalden. Dort soll allerdings voraussichtlich keine Ampel zum Einsatz kommen, sondern der Verkehr teilweise über den Radweg geleitet werden. Voll gesperrt wird hingegen in der gleichen Zeit, in der die Ortsdurchfahrt von Seedorf mit einem neuen Makadambelag versehen wird, die Brücke der Vierhäuserstraße über die Bundesstraße 462. Dort müssen nämlich nicht nur neue Geländer aufgebaut, sondern auch die Betongleitwand verlängert werden, da diese nicht mehr den heutigen Erfordernissen entspricht.

Unter Ausnutzung des landwirtschaftlichen Nebenwegs ist es zudem geplant, in diesem Sommer als fünfte die Bundesstraßenbrücke an der Heuwies zu sanieren. Somit werde dort keine Ampel gebraucht, sagt Sigmund Villing. Der genaue Baubeginn dieser Maßnahme hängt vom Baufortschritt an den anderen Bauwerken ab.

Auf eine größere Umleitung müssen sich die Autofahrer im weiteren Verlauf auf der B462 in Richtung Rottweil allerdings bereits ab kommenden Montag, 20. Juni, einstellen: Aufgrund der Bauarbeiten am Hochwald wird der Verkehr in Richtung Rottweil ab Dunningen-Ost über Lackendorf und dann wieder auf die Bundesstraße zurückgeleitet. In Gegenrichtung, von Rottweil nach Schramberg kann der Verkehr weiterhin auf der Bundesstraße fließen, hier wird keine Umleitung erforderlich.

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.