Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Ab in den Osten: Zu Gast im Erzgebirge

Von
Der Schramberger Jahrgang mit Glashütte-Organisator Helmut Banholzer (Dritter von links), Bürgermeister a.D. Frank Reichelt (oben), Jahrgangsorganisator Karl-Heinz Steffan (vorne Mitte) und Glashütte-Bürgermeister Marcus Dreßler (rechts) Foto: Jahrgang Foto: Schwarzwälder Bote

Schramberg. Der aktive Jahrgang 1940/1941 hat kürzlich seinen 16. Ausflug unternommen. Die einwöchige Reise führte ins Erzgebirge, unter anderem in Schrambergs sächsische Partnerstadt Glashütte.

Die Jahrgänger logierten in Oberwiesenthal, der Heimat des früheren erfolgreichen Skispringers Jens Weißflog. In Glashütte verbrachten die Schramberger mit Stadtrundfahrt, Empfang bei Bürgermeister Marcus Dreßler, Mittagessen und Besuch des dortigen Uhrenmuseums einen unterhaltsamen Tag. Dabei wurde auch auf das Wiedersehen im Dezember beim Schramberger Weihnachtsmarkt mit Dresdner Stollen angestoßen.

Für einen Tag weilte der Bus voller Unternehmenslustiger in der goldenen Stadt Prag mit ganztägiger tschechischer Reiseleitung. Die Schwarzwälder erfuhren viel über Land und Leute und Prags Geschichte. Ein Spaziergang über die Karlsbrücke war ebenso ein Muss wie der Besuch des historischen Prager Burgbergs Hradschin mit vielen Sehenswürdigkeiten und atemberaubenden Panoramablick. Eine gemütliche Kaffeepause am Ufer der Moldau gab es obendrein.

Als weitere Ziele im Erzgebirge wurden die Stadt Annaberg, das Holzkunstmuseum in Seiffen und die Fichtelbergbahn mit dem Suppenmuseum angesteuert. Mit diesen vielen Unternehmungen verging die Zeit wie im Flug und mit dem letzten Halt auf der Rückreise in den Schwarzwald im Sporthotel in Empfingen endete für die Jahrgänger um Organisator Karl-Heinz Steffan eine schöne und erlebnisreiche Reise.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Karin Zeger

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.