Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg 10.000 Euro Spende für Stiftung St. Franziskus

Von

Schramberg-Heiligenbronn - Die Initiative #WeKickCorona der Bayern-Profis Joshua Kimmich und Leon Goretzka hat mit einer Spende die Stiftung St. Franziskus unterstützt. Damit wurden mobile Geräte angeschafft, mit denen sich der Kontakt von Klienten und ihren Familien auch während Corona halten lässt.

Die strengen Ausgangs- und Hygienevorschriften der Corona-Pandemie erschwerten den Klienten der Stiftung St. Franzskus den regelmäßigen Kontakt zu ihren Angehörigen. Mithilfe der Initiative #WeKickCorona konnte die Zeit bis zu einem realen Wiedersehen überbrückt und ein Austausch ermöglicht werden.

Über die Spende in Höhe von 10.000 Euro, durch die Initiative #WeKickCorona, freute sich kürzlich die Stiftung St. Franziskus mit ihren 6000 Klienten, heißt es in einer Mitteilung. Ins Leben gerufen wurde diese durch die FC Bayernspieler, Joshua Kimmich und Leon Goretzka.

Mit der Unterstützung konnten in den Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe sowie der Kinder- und Jugendhilfe unter anderem Notebooks und Tablets angeschafft werden. Ganz gezielt konnte die Stiftung so den Austausch unserer Klienten mit Familie und Freunden in der herausfordernden Zeit aufrechterhalten und die mit der Pandemie einhergehende soziale Distanz verringern.

Dankbar für die schnelle Hilfe

"Wir sind unheimlich dankbar für die schnelle und unkomplizierte Hilfe von #WeKickCorona. Für unsere Betreuten bringt dies ein bisschen mehr Alltag und Glücksmomente in Zeiten von Corona. Dass Joshua Kimmich, der seine Heimat in unserer Region hat, und sein Team uns ausgewählt haben, ehrt uns da natürlich ganz besonders", freut sich Anna-Maria Hammacher, Verantwortliche für den Bereich Fundraising der Stiftung St. Franziskus. Kimmich, der aus Bösingen stammt, sagt über die Initiative: "Jeder kann helfen, im Kleinen wie im Großen. Nur wenn wir als Gesellschaft jetzt zusammenstehen, Vernunft und Verantwortung zeigen und füreinander da sind, schaffen wir es aus dieser Krise. Egal ob mit Taten, Gesten oder finanziellen Mitteln – jede einzelne Hilfe ist in diesen Zeiten Gold wert. Mit #WeKickCorona wollen wir unseren Beitrag leisten und gleichzeitig jedem, der auch bereit ist zu helfen, eine Unterstützungsmöglichkeit geben, um die Gesundung unserer Gesellschaft bestmöglich zu unterstützen."

#WeKickCorona wird mittlerweile von vielen weiteren Sportlern und Künstler unterstützt, die gemeinsam bisher mehr als fünf Millionen Euro gespendet haben. Dazu gehören neben vielen Fußballstars wie Mats Hummels, Leroy Sané und Nils Petersen auch Ski-Fahrer Felix Neureuther Trainerlegende Ottmar Hitzfeld sowie DJ Felix Jähn, Sänger Johannes Oerding und Schauspieler Florian David Fitz.

Neben der Stiftung St. Franziskus unterstützte #WeKickCorona bereits viele Vereine und soziale Einrichtungen aus allen gesellschaftlichen Bereichen - 480 Projekte bekamen bereits eine Spende. Angefangen von Tafeln über Krankenhäuser bis hin zur lokalen Obdachlosenhilfe oder Blutspendedienste, die durch die Corona-Pandemie auf sofortige Hilfe angewiesen waren.

Artikel bewerten
12
loading

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.