Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schopfloch Tag für Tag ein Fenster mehr

Von
Wenn der Abend anbricht, sind die dekorierten Fenster beleuchtet.Foto: Bauer Foto: Schwarzwälder Bote

Schopfloch. Ein Fenster-Adventskalender quer durch den Ort entsteht im Dezember in Schopfloch – mit stimmungsvoll dekorierten Fenstern und einer spannenden Geschichte. Veranstalter sind die evangelische Kirchengemeinde und die Liebenzeller Gemeinschaft.

Die "Schopflocher Advents-Route" beginnt am 1. Dezember, wenn das erste Fenster "geöffnet" wird. Dann kommt jeden Tag eines hinzu, bis an Heiligabend alle 24 Fenster erleuchtet sind. Bestehen bleibt die Advents-Route bis zum Dreikönigstag, 6. Januar.

"Dieses Jahr ist alles anders", heißt es in der Ankündigung der Veranstalter. "Deshalb haben wir uns viele Gedanken gemacht, wie wir während Corona, Kontaktbeschränkungen und Maskenpflichten trotzdem ein Stückchen Weihnachtsfreude und die wunderbare Botschaft von Weihnachten weitergeben können. Nach langen Überlegungen ist die Advents-Route entstanden."

Die Laufroute beginnt am evangelischen Gemeindehaus (Marktplatz 3) in Schopfloch. Dort gibt es einen Flyer mit weiteren Informationen, Spielregeln und dem Laufplan für die komplette Advents-Route. Alle Wege sind barrierefrei. Die Advents-Route wurde von Kindern für Kinder und Erwachsene gestaltet. Obwohl die zugehörige Geschichte für Kinder geschrieben ist, lädt die Advents-Route auch Erwachsene dazu ein, sich bei einem gemütlichen Spaziergang mit den geschmückten Fenstern auf das Weihnachtsfest einzustimmen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Fenster können täglich vom Morgen an besichtigt werden, in der Dunkelheit sind sie dann weihnachtlich beleuchtet. Für die Advents-Route gelten die allgemeinen und aktuellen Hygieneregeln. Die Veranstalter bitten darum, ausreichend Abstand zu halten und bei Bedarf eine Mund- und Nasenbedeckung zu tragen.

Weitere Informationen: www.lgv-schopfloch.de und www.oberiflingen-evangelisch. de

Artikel bewerten
2
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.