Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schopfloch Seit 30 Jahren engagiert in der Kirchenarbeit

Von
Die Brenz-Medaille in Bronze bekam Hartmut Walz (rechts) von Pfarrer i. A. Günter Blatz verliehen. Blumen gab es für Sigrid Walz. Foto: Ade Foto: Schwarzwälder Bote

Schopfloch-Oberiflingen (ade). Kirchengemeinderat Hartmut Walz ist im Sonntagsgottesdienst in Oberiflingen mit der Johannes-Brenz-Medaille in Bronze geehrt worden. Pfarrer i. A. Günter Blatz verlieh die Auszeichnung und dankte Walz und dessen Ehefrau Sigrid. Grüße überbrachte Blatz auch von Dekan Werner Trick.

Im Vorfeld hatte der Pfarrer informiert, dass die Brenz-Medaille in Bronze an Mitglieder der Evangelischen Landeskirche verliehen werden könne, die mindestens 30 Jahre in verschiedenen Aufgaben in der Kirchengemeinde tätig sind oder waren. "Du bringst dich nun über 30 Jahre sehr engagiert in die Aufgaben der Kirchengemeinde ein – Verantwortung übernehmen ist für dich keine Worthülse", würdigte Pfarrer Blatz das Engagement von Hartmut Walz.

In der über zweijährigen Vakanz habe Walz besondere Verantwortung übernommen. Der Vorsitz im Kirchengemeinderat habe Zeit und Kraft in Anspruch genommen. Auch im Dekanat habe Walz sich eingesetzt. Sein Anliegen sei es, dass Menschen in der Beschäftigung mit dem Wort Gottes Hilfe und Orientierung bekommen. Das bewege ihn auch in der Pregizer Gemeinschaft.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.