Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schopfloch "Lesen macht stark"

Von

Schopfloch. Die Lerngruppe fünf der Gemeinschaftsschule Schopfloch-Waldachtal folgte einer Einladung der ortsansässigen Diakoniestation. Das Diakoniecafé war an diesem Nachmittag gut besucht und stand unter dem Motto "Lesen macht stark".

In Begleitung von Schulleiterin Simone Schuon und Lerngruppenleiterin Annette Schaufler übernahm die Gruppe einen Teil des Programms. Musikalisch wurde der Nachmittag durch eine Schülerin mit ihrer Flöte eröffnet. Dann trugen die Schüler das Gedicht "Der Frühling ist da" von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben vor. Eine Schülerin las ein selbst geschriebenes Gedicht vor. Annette Schaufler erläuterte den Gästen das Projekt "Lesen macht stark" und gab dem Publikum Einblicke, welche Inhalte die Lerngruppe in Verbindung mit dem Projekt erarbeitet hatte.

Dabei waren die Kinder damit beschäftigt, Märchen wie "Die drei Spinnerinnen" von den Gebrüdern Grimm, "Das Gespensterschiff" von Wilhelm Hauff oder "Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern" von Hans Christian Andersen zu lesen. Den Schülern war es wichtig, auch die Kenntnisse ihrer Zuhörer zu überprüfen. Sie hatten dafür mehrere Quizfragen erarbeitet. Dabei erinnerte sich mancher Zuhörer an seine Kindheit.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.