In Schopfloch ziehen die Elternbeiträge für die Kinderbetreuung an. (Symbolbild) Foto: dpa

Erhöhungen teils auf zwei Jahre gestaffelt. Elternbeiträge steigen zwischen drei und 15 Prozent.

Schopfloch - Den vom Kirchengemeinderat festgelegten Elternbeiträgen für die nächsten beiden Kindergartenjahre hat der Gemeinderat Schopfloch in seiner jüngsten Sitzung zugestimmt.

Kirchenpflegerin Regina Kugler stellte die künftige Beitragsregelung vor. Bei der Regel- und Krippenbetreuung erhöhen sich die Beiträge im kommenden Kindergartenjahr um acht Prozent und im folgenden Jahr um drei Prozent. Für die VÖ-Gruppe – mit verlängerter Öffnungszeit – hat sich der Kirchengemeinderat für einen Aufschlag von 15 Prozent auf die Sätze für die Regelgruppe ausgesprochen. Bei den Beiträgen für die Ganztagsbetreuung wurde der bisherige Beitrag um zehn Prozent erhöht.

So betragen die Elternbeiträge für das Kindergartenjahr 2017/2018 (in Klammern jeweils die Beiträge für das Kindergartenjahr 2018/2019) für ein Kind aus einer Familie mit einem Kind 121 Euro (124 Euro) im Regelkindergarten, 139 Euro (142 Euro) in der VÖ-Gruppe, 181 Euro (186 Euro) beim Ganztagsplatz, für die sechsstündige Betreuung in der Kinderkrippe 355 Euro (365 Euro) und für die fünfstündige Betreuung in der Kinderkrippe 296 Euro (303 Euro).

Für ein Kind aus einer Familie mit zwei Kindern unter 18 Jahren liegen die Beiträge bei 92 Euro (95 Euro) in der Regelgruppe, 105 Euro (109 Euro) in der VÖ-Gruppe, 148 Euro (152 Euro) beim Ganztagsplatz, 264 Euro (272 Euro) bei der sechsstündigen Betreuung in der Kinderkrippe und 220 Euro (227 Euro) bei der fünfstündigen Betreuung in der Kinderkrippe.

Für Kinder aus Familien mit mehr Kindern unter 18 Jahren wurde der Regelbeitrag bei drei Kindern auf 61 Euro (63 Euro), bei vier und mehr Kindern auf 20 Euro im Kindergartenjahr 2017/18 und auf 21 Euro im Kindergartenjahr 2018/19 festgesetzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: