Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schopfloch Ehrungsmarathon beim Sportverein

Von
70 Jahre beim SVO: Wiedergründungsmitglied Karl Joos. Foto: Schwarzwälder-Bote

"Vereine könnten ohne die Mitglieder, die sich ehrenamtlich einbringen, nicht existieren. Ohne diese Mitglieder, sie sind Motore für den Verein, geht es nicht" unterstrich Roswitha Nägele vom Turngau Schwarzwald beim Jubiläums- und Ehrungsabend des SV Oberiflingen.

Schopfloch-Oberiflingen. Zu seinem 85-jährigen Bestehen hatte der Sportverein Oberiflingen (SVO) zum Jubiläumsabend ins Sportheim unterm Wasserturm eingeladen und ehrte dabei langjährige und verdiente Mitglieder.

Der Abend begann mit einem Rückblick in Bildern. Auch Bürgermeister Klaas Klaassen erinnerte in seinem Grußwort an einige "Schlaglichter" wie Jubiläumsfeste, die Einweihung des zweiten Spielfelds und des Beachvolleyballfelds, Aufstiege, Flecken- und Jugendturniere, aber auch den Brand des Sportheims 2010 und den Wiederaufbau mit großem Engagement der Mitglieder. Selten finde man einen so breit aufgestellten Sportverein, stellte Klaassen mit Blick auf die vielfältigen Sportangebote neben dem Fußball und die gute Jugendarbeit fest. Klaassen übergab ein Jubiläumsgeschenk der Gemeinde.

"Sie alle können stolz sein auf Ihren Verein, sie können stolz sein auf ihre Arbeit", lobte Sportkreispräsident Alfred Schweizer und unterstrich, dass 174 Jugendliche unter den 557 Mitgliedern von einer sehr guten Jugendarbeit zeugten. "Ein Verein lebt nicht von den Jahren, sondern von Menschen, die ihn erfolgreich betreiben", sagte Schweizer, überreichte SVO-Vorsitzendem Andreas Weigand eine Jubiläumsurkunde und den Sportkreiswimpel und ehrte zusammen mit Vizepräsident Hans-Dieter Oesterle verdiente Mitglieder.

Zu den Glückwünschen des Württembergischen Fußballverbands (WFV) hatte Bezirksvorsitzender Edgar Pakai neben einem Fußball auch etliche Verbandsehrungen dabei und verlieh diese zusammen mit Bezirksjugendleiter Robert Schwarz. Glückwünsche des Turngaus Schwarzwald überbrachte Roswitha Nägele. Auch sie nahm Ehrungen vor. Am "Vorstandsstammtisch", moderiert von Vizevorsitzendem Erich Schwizler, gab es interessante Einblicke in den Verein. Aktuelle und ehemalige Vorstandsmitglieder plauderten über den SVO und frühere Zeiten: Vorsitzender Andreas Weigand, dessen Vorgänger Uli Joos, Ehrenvorsitzender Dieter Winter und Sport- und Jugend-Vorstand Dirk Tinnefeld.

Verbandsehrungen:

 Württembergischer Landessportbund ( WLSB) und Württembergische Sportjugend ( WSJ): Die WLSB-Ehrennadel in Gold bekam Sport- und Jugend-Vorstand Dirk Tinnefeld, der seit über 20 Jahren ununterbrochen im Vorstand tätig ist, verliehen. WLSB-Ehrennadeln in Bronze gingen an Peter Eberhardt und Ingrid Grözinger. WSJ-Ehrungspins in Silber bekamen Ruth Eberhardt, Gerd Killinger, Jutta Killinger, Marion Kübler, Sabine Rapp und Anja Zeller. Die Ehrungspins der Württembergischen Sportjugend in Bronze gingen an Ralf Kübler, Regina Liehner, Manuel Meier und Lucas Weigand.

 Württembergischer Fußballverband ( WFV): Für fast 30 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit im SVO erhielt der stellvertretende Vorsitzende Erich Schwizler die Verbandsehrennadel in Gold. Die WFV-Spielerehrennadel in Gold für über 30 Jahre Fußball spielen bekamen Thomas Eberhardt und Uli Joos. Mit der WFV-Spielernadel in Silber für über 25 Jahre wurden Thomas Hecht, Sven Haller und Hans Romann ausgezeichnet. Die Spieler-Ehrennadel in Bronze für 20 Jahre erhielten Matthias Eberhardt, Nils Filor, Stefan Jäkle und Benjamin Stahl.

Die WFV-Schiedsrichter-Ehrennadel bekam Frieder Eber-hardt. Dietmar Kübler, der seit 1991 als Jugendbegleiter und seit 2003 als Jugendleiter tätig ist, erhielt die Jugendleiterehrennadel in Gold.

 Schwäbischer Turnerbund ( STB) und Deutscher Turnerbund ( DTB):

Die Ehrennadel in Silber des STB bekam Tanja Faißt. Mit Ehrennadeln in Bronze des STB wurden Regina Liehner, Antje Killinger und Roland Klumpp ausgezeichnet. Mit der Ehrennadel in Bronze des DTB wurde Herbert Dölker, Gründer der Volleyballgruppe und Initiator beim Bau des Beachvolleyballfelds, ausgezeichnet.

Vereinsehrungen:

 Für jahrzehntelange Mitgliedschaft wurden geehrt: für 70 Jahre die Wiedergründungsmitglieder Karl Joos, Walter Killinger und Willi Schwarz, für 60 Jahre Paul Killinger und Werner Tilch, für 40 Jahre Frieder Eberhardt, Gerhard Eberhardt (Stuttgart), Gerhard Faißt, Albrecht Fischer, Herbert Fischer, Reinhold Gruber, Dieter Haas, Werner Jäkle, Rudi Killinger, Siegfried Kübler, Karl Maier, Kurt Mutz, Josef Rieger, Friedhelm Schmid, Erich Schwizler, Hermann Schwizler und Ehrenvorsitzender Dieter Winter sowie für 25 Jahre Annette Acker, Karoline Adler, Tanja Bohlens, Siegfried Bürkle, Herbert Dölker, Lucia Dölker, Manuel Dölker, Gerhard Eberhardt (Oberiflingen), Christel Ehler, Martin Ehler, Ingrid Haizmann, Uli Joos, Karin Kaltenbrunner, Stephanie Keck, Dieter Killinger, Gerd Killinger, Dietmar Kübler, Gaby Lange, Anne Mohr-Haug, Bernd Mutz, Brigitte Mutz, Sibylle Mutz, Reiner Nestle, Frank Schwizler, Klaus Tilch, Silke Tinnefeld, Michael Vieth und Jürgen Zeller.

 Eine Sonderehrung ging an Michael Martin, der als engagierter Linienrichter seit vielen Jahren bei jedem Spiel am Spielfeldrand dabei ist.

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.