Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schopfloch 8000 Euro für einen guten Zweck

Von
Bei der Übergabe der Schecks (von links): Martin Zipprich, Ayleen Sälzer, Dorothee Depka, Christian Boll, Anne Deschner, Tanja Gray, Ulrike Pöhler und Ralf Armbruster vom Verein Choice, Homag-Marketingleiter Alexander Prokisch, Silke Schnell-Coopmans vom Universitätsklinikum Tübingen und Homag-Geschäftsführer Ulrich Schmitz. Foto: Homag GmbH Foto: Schwarzwälder-Bote

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Schopfloch. Auf dem Homag-Treff wird fleißig produziert – Möbel und Musterteile, die es so nur auf der Hausmesse zu sehen gibt. Und diese können die Besucher der Hausmesse dann für einem guten Zweck erwerben. Auch dieses Jahr spendete Homag anschließend den Erlös der Teile im Rahmen von Homag Cares – eine Summe von 8000 Euro. Eine Hälfte der Spende wurde an die Psychosoziale Krebsberatung in Horb übergeben, die andere Hälfte an den Verein Choice in Stuttgart.

Ziel des Vereins Choice ist die Unterstützung und Förderung von Kindern und Jugendlichen. Seit 2011 initiieren die Mitglieder diverse Projekte auf nationaler und internationaler Ebene. Ein aktuelles Projekt ist die "Tour des Lächelns", die Kindern in schweren Lebenslagen ein Lächeln ins Gesicht zaubern soll. Das Geld von Homag wird vor allem für die Miete der beiden kleinen Tour-Busse eingesetzt.

Ebenfalls 4000 Euro nahm Silke Schnell-Coopmans in Empfang, die für das Universitätsklinikum Tübingen tätig ist. Unter anderem betreut sie dort Beratungsstellen für Tumorpatienten. Dazu gehört auch die psychosoziale Krebsberatung in Horb. Dort können sich Betroffene aus dem Landkreis Freudenstadt ortsnah beraten lassen. Die Spende soll ein Anfang sein, die Beratung in Horb einmal pro Woche anzubieten, also doppelt so oft wie bisher.

Ulrich Schmitz, Geschäftsführer der Homag GmbH, übergab die Spenden.

 
 

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading