Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schonach Schanze soll zur Partyzone werden

Von
Die Eventfabrik-Jungs (von links): Lukas und Michael Bechtold, Christopher Straub, Florian Duffner und Florian Szymczak.  Foto: privat Foto: Schwarzwälder-Bote

Geht der Plan der fünf Jungs Lukas und Michael Bechtold, Christopher Straub, Florian Duffner und Florian Szymczak von der Schonacher Eventfabrik auf, verwandelt das 2018 geplante "Sun Hill Festival" die Langenwaldschanze in eine Partyzone.

Schonach (bk). Die engagierten Eventfabrik-Jungs haben in letzter Zeit bereits einige Veranstaltungen für Jung und Alt im Ort erfolgreich organisiert, jüngst die "80er-Party" im Foyer im Haus des Gastes.

Doch mit dem nun geplanten Event wollen die fünf Jugendlichen eine Nummer größer fahren. Vorgesehen ist ein Festival, das nächstes Jahr, voraussichtlich am 11. August, im Auslauf der Schonacher Langenwaldschanze stattfinden soll. Dies in Anlehnung an die drei großen Schanzenpartys, die vor weit über zehn Jahren stattfanden.

"Beim Sun Hill Festival steht neben der Musik und den Getränken der Spaß im Vordergrund", betonen die fünf Organisatoren. "Wir wollten einfach ein Festival veranstalten, das heimatbezogen und für Jeden attraktiv ist", erklären die Schonacher weiter. Vorgespräche mit Bürgermeister Jörg Frey und den Grundstückbesitzern des Schanzenauslaufs haben schon stattgefunden. Der Grundstein für die ins Auge gefasste Großveranstaltung wurde somit gelegt.

Damit dieses ehrgeizige Projekt jedoch zustande kommt, benötigt die Eventfabrik viel Unterstützung. "Derzeit sind wir in der Vorfinanzierungsphase. Das heißt, wir suchen Sponsoren und versuchen durch Crowd­funding genug Geld zu sammeln", informieren die jungen Schonacher. "Crowdfunding ist eine Möglichkeit, durch private Spenden Geld für ein Projekt zu sammeln. Im Gegenzug zu einer Spende gibt es dann sogenannte Dankeschöns, also kleine Geschenke wie Rucksackbeutel, Eintrittskarten oder Sonnenbrillen für die Spender. Falls das gesteckte Ziel nicht erreicht wird, werden die Spender wieder ausbezahlt und das Projekt gilt als gescheitert."

Die Eventfabrik-Jungs betonen: "Wir wollen das Ziel erreichen, damit wir richtig loslegen können. Natürlich reicht das Geld nicht für ein komplettes Festival, aber es ist schon mal ein guter Anfang".

Neben dem Aufbau von Getränkeständen, der Bühne und Absperrungen benötigt die Eventfabrik auch Geld für die bekannten Künstler und DJs, die gebucht werden sollen. Nicht zuletzt deshalb wurden bereits heimische Firmen wegen einer finanziellen Unterstützung angeschrieben. Ein Radiosender soll ferner als Kooperationspartner ins Boot geholt werden.

"Gerne würden wir auch andere Vereine mit einbeziehen. So können diese zum Beispiel einen Getränkestand organisieren oder Essen anbieten. Wir freuen uns über jede Unterstützung", sagen die fünf jungen Männer und verweisen auf ihre Homepage. Unter www.startnext.de/sunhillfestival kann man der Eventfabrik Schonach finanziell unter die Arme greifen oder sich auf ihrer Webseite www.eventfabrik- schonach.de informieren.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Triberg

Christel Börsig-Kienzler

Fax: 07722 86655-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading