Schonach (bk). Die jüngsten Schneefälle ermöglichen dieses Jahr die Austragung des

Schonach (bk). Die jüngsten Schneefälle ermöglichen dieses Jahr die Austragung des Abenteuerlaufes "Rucksacklauf um den Wäldercup" am Samstag, 7. Februar, auf der Originalstrecke, dem beliebten Fernskiwanderweg Schonach – Hinterzarten – Belchen.

Die Strecke ist bereits am heutigen Samstag durchgehend gespurt, ausgenommen das Teilstück Rinken – Feldberg/Grüblesattel, meldet die Arge Skiwanderwege Schwarzwald.

Der erste Rucksacklauf fand im Jahr 1978 statt. Der Sieger hieß damals Georg Thoma, der diese 100 Kilometer in einer Zeit von 6:39 Stunden absolvierte. Unerreicht ist sein Streckenrekord von 1982, als er für diese Strecke 5:15 Stunden benötigte.

Seit 2006 gibt es auch den "kleinen Rucksacklauf" über 60 Kilometer mit Ziel in Hinterzarten. Die Entscheidung zwischen den beiden Distanzen trifft der Läufer entweder mit der Anmeldung oder je nach Verfassung auch erst unterwegs. Der Lauf wurde bisher 20 Mal durchführt. 17 Mal musste er wegen Schneemangels abgesagt werden. Es werden etwa 300 Skilangläufer erwartet.

Infos und Startliste unter www.fernskiwanderweg.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: