Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schonach Komödie auf der Leinwand begeistert 80 Filmfreunde

Von
Die kühlen Temperaturen halten zahlreiche Feunde des Open-Air-Kinos im Schonacher Kurpark nicht ab. Mit Decken und warmer Kleidung ist der Abend ein besonderes Erlebnis. Fotos: Eberl Foto: Schwarzwälder-Bote

Schonach. Ziemlich skeptisch waren die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Schonach am späten Freitagnachmittag. Das Wetter war kalt und regnerisch. Keine idealen Voraussetzungen für ein Open-Air-Kino.

"Der Großteil der Mannschaft wollte um 18 Uhr absagen, ich beharrte aber darauf noch bis 19 Uhr zu warten.", erzählt der Vorsitzende Volker Kölsch im Gespräch mit unserer Zeitung. Und tatsächlich, seine Beharrlichkeit zahlte sich aus. Das Wetter ging auf, der Himmel erstrahlte gar im abendlichen Blau, der 7. Schonacher Kinonacht stand nichts mehr im Weg! Und auch die Zuschauer kamen, trotz kühler Witterung. Am Ende waren es knapp 80 Kino-Freunde, die in den Schonacher Kurpark strömten. Allesamt gut gerüstet mit warmer Kleidung, Decken und teilweise sogar den eigenen Klappstühlen.

Für Bewirtung hatte der Ortsverein gesorgt, er versorgte die Kinogänger mit Kaltgetränken, frischem Popcorn und Nacho-Chips.

Gegen halb zehn waren die Lichtverhältnisse dann passend, Anton Retzbach und seine Frau Margarete von den Kronenlichtspielen in Triberg hatten für das technische Equipment gesorgt, um den Besuchern ein einmaliges Kinoerlebnis zu bieten. Im Programm war am Freitag die schwedische Komödie "Ein Mann namens Ove", der die Geschichte eines pedantischen Grantlers erzählt.

Am Ende war es wieder ein toller Filmabend, den die SPD zusammen mit dem Ehepaar Retzbach auf die Beine gestellt hatte. Auch wenn die Temperaturen für August nicht gerade ideal waren. "Aber in lauen Nächten kann ja jeder raussitzen", schmunzelte Anton Retzbach.

Ihre Redaktion vor Ort Triberg

Christel Börsig-Kienzler

Fax: 07722 86655-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.