Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schonach Jugend meistert sportliche Herausforderung

Von
Die Herausforderungen für das Deutsche Sportabzeichen meistern insgesamt 73 Kinder und vier Familien. Foto: Kern Foto: Schwarzwälder Bote

Schonach. Die Verleihung des Sportabzeichens, das in diesem Jahr 73 Kinder absolvierten, stand ebenfalls in der Nikolausfeier des Turnvereins Schonach im Haus des Gastes auf dem Programm.

Normalerweise wird das Abzeichen in Bronze, Silber und Gold verliehen. "Da aber in diesem Jahr alle Gewinner sind, vergeben wir die Abzeichen nach der Häufigkeit der bisher abgelegten Prüfungen", sagte Vorsitzender Phillip Kuner. Hierbei geht es von der ersten Abnahme bis zur siebten. Das Deutsche Sportabzeichen ist die renommierteste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und einmalig durch seine Vielseitigkeit, denn es werden Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination und Schwimmfähigkeit getestet.

Die Voraussetzungen für das Abzeichen zum ersten Mal haben bestanden: Mattia Caprio, Charlotte Eigenmann, Luisa Faller, Ronja Fehrenbach, Saskia Fehrenbach, Stelly-Saphira Höfer, Lea Ketterer, Naemi Kimmig, Fabienne Kruckow, Samira Letsch, Lenny Seifert, Sarah Schuler, Marla Stolz, Lea Wilgalisv und Cleo Zapf. Zum zweiten Mal haben Celina Bach, Leoni Brohammer, Karina Dieterle, Pirmin Dotter, Leon Effinger, Marcel Effinger, Elias Ettl, Levin Ettl, Oscar Frey, Laura Hoch, Marie Hummel, Jana Kienzler, Lisa Kohler, Guiliana Singler, Maxl Singler, Marie Schirk, Jil Schlieter, Fabian Schmidt, Lena Walter und Yannik Wisser das Abzeichen abgelegt. Die dritte Abnahme meisterten Leonie Böhm, Michelle Cabrio, Ben Dold, Amalia Heinz, Hanna Hummel, Marie Sophie Kienzler, Madlene Reuter, Lena Slacki, Jana Schmidt und Zoe Veith.

Zum vierten Mal absolvierten Jolina Burger, Vivian Burger, Marius Dieterle, Anika Dotter, Oliver Haas, Leonie Herr, Julian Hör, Nele Palmer, Leni Ringwald, Selina Seifert, Vivien Seifert, Pia Schmidt und Johannes Schuler die Disziplinen fürs Sportabzeichen.

Die fünfte Abnahme erfolgte bei Julika Dotter, Alia Kammerer, Sophie Köhler, Tara Lange, Nina Palmer, Hannah Runge, Lena Runge, Joleen Schlieter, Lulie Schlieter, Kim Schmidt und Luca Wisser.

Zum sechsten Mal erfolgreich bestanden Melina Dieterle, Mark Dold, Emily Feibel und Jana Kammerer die Prüfung. Die siebte und somit häufigste Abnahme meisterte Laurin Hör.

Doch in diesem Jahr vergibt der Turnverein nicht nur die einzelnen Sportabzeichen. An insgesamt vier Familien wurde das Sportabzeichen Familienwettbewerb verliehen. Die Voraussetzung für dieses Abzeichen ist es, dass mindestens drei Familienmitglieder aus zwei Generationen im Verein tätig sind und ein Jugend- oder ein Erwachsenensportabzeichen im laufenden Kalenderjahr abgelegt haben.

Verliehen wurde das ­Familienabzeichen samt Urkunde an die vier Familien Dotter, Schlieter, Schmidt und Wisser.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Triberg

Christel Börsig-Kienzler

Fax: 07722 86655-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.