Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schonach Jeden Tag ein Beitrag zum Überleben

Von
Nach der Coronakrise soll wieder gefeiert werden – so wie hier bei der Mallorca-Party 2018.Archivfto: Eberl Foto: Schwarzwälder Bote

Auch die Jungs von der Eventfabrik haben langsam die Nase voll von Corona. Und wollen ihren Beitrag leisten, damit das Kontaktverbot für die Menschen etwas erträglich wird und die Schonacher Wirtschaft wenigstens etwas Geld in die Kassen bekommt.

Schonach. Aktuell unterstützt die Eventfabrik, das sind Christopher Straub, Lukas Bechthold, Michel Bechthold, Florian Duffner und Florian Szymczak, den Schonacher Einzelhandel über die eigenen Social-Media-Seiten, die, so die Aussage von Lukas Bechthold, doch schon eine relativ große Reichweite haben.

So gibt es jeden Tag einen Beitrag eines Schonacher Betriebes, der zeigt, was Einzelhandel und Gastronomie trotz Ausgehverbot und Schließungen bietet. So etwa Lieferservice, Abholservice oder Gutscheinservice. Apropos Gutscheine: Davon werden auch gleich einige auf der Facebook-Seite der Eventfabrik verlost und zwar von Schonacher Geschäften, die aufgrund ihres Angebotes komplett schließen mussten.

Die Menschen in Schonach und Umgebung sollen so animiert werden, den Einzelhandel zu unterstützen. Denn, so eine Aussage auf der Seite der Eventfabrik: Wer etwas ganz schnell braucht, der ist im Einzelhandel gut bedient. Schön also, wenn man auch noch Einzelhandel vor Ort hat. Und was wäre das Dorf ohne Friseur, Kleidergeschäft, ohne Café und Bistro? Diese gilt es nun zu unterstützen.

Wenn dann die Krise endlich überwunden ist und das Kontaktverbot fällt, dann soll richtig gefeiert werden, eine große Party soll steigen. Wo und wann diese stattfinden wird, das steht aktuell noch nicht fest. Nur so viel: 80 Prozent der Einnahmen sollen dann als Spende an die betroffenen Einzelhändler gehen. Um diese aber nicht erst nach der Krise, sondern sofort unterstützen zu können, können Tickets für die geplante Party ab sofort über die Webpage der Eventfabrik erworben werden.

Schweren Herzens abgesagt hat die Eventfabrik indes das für August geplante zweite Sun-Hill-Festival. Aufgrund der aktuellen Situation mit dem Corona-Virus und der daraus angespannte Lage der Wirtschaft hat man sich nach langem Überlegen zu diesem Schritt entschlossen.

Weitere Informationen: www.eventfabrik-Scho nach.de oder auf der Facebook-Seite und dem Instagram-Account der Eventfabrik

Ihre Redaktion vor Ort Triberg

Christel Börsig-Kienzler

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.