Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schonach Für die Neue gibt es einige Aufgaben zu bewältigen

Von
Schulsozialarbeiterin Silke Hüls stellt sich im Schonacher Gemeinderat vor. Foto: Eberl Foto: Schwarzwälder Bote

Schonach. Die Schulleiterin der Dom-Clemente Schule, Sabine Emde, und die neue Schulsozialarbeiterin Silke Hüls waren in der jüngsten Gemeinderatssitzung zu Gast.

Sabine Emde bedankte sich bei der Gemeindeverwaltung und beim Gemeinderat für die Gelder einer Schulsozialarbeit. "Es gibt mittlerweile in der Schule einige Probleme, die ich an sie abgeben kann", so Emde.

Silke Hüls lebt seit dem Jahr 2012 mit ihrer Familie in Nußbach. Ursprünglich kommt sie aus Duisburg. Bevor sie die Stelle als Schulsozialarbeiterin bei der Caritas annahm, war die zweifache Mutter in einer Klinik in Königsfeld tätig.

Caritas ist in 29 Schulen im Kreis mit Sozialarbeit aktiv

Die Caritas, so referierte Hüls, sei im Landkreis in 29 Schulen in der Sozialarbeit tätig, und das in allen Schularten. Man kümmere sich um die Probleme der Schüler, Lehrer und Eltern, biete Einzelgespräche, offene Treffs, Gruppenarbeiten mit ganzen Klassen und Prävention an.

Hüls erläuterte dem Gemeinderat, welche einzelnen Maßnahmen und Tätigkeiten man biete und wie die Schulsozialarbeiter im näheren Umkreis und im ganzen Landkreis vernetzt sind. Seit Juli ist die Sozialarbeiterin nun für die Dom-Clemente-Schule zuständig.

"Man merkt, dass Sie selbst Familie haben", stellte Bürgermeister Jörg Frey fest. Und versicherte auch, dass man bereits jetzt positive Rückmeldungen erhalten habe.

Ihre Redaktion vor Ort Triberg

Christel Börsig-Kienzler

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.