Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schonach Buntes Markttreiben im Park

Von
EHS-Vorsitzender Michael Dold und Kassiererin Melanie Rombach präsentieren das Plakat für den Schonacher Weihnachtsmarkt am Samstag, 30. November. Foto: Börsig-Kienzler Foto: Schwarzwälder Bote

Zum Schonacher Weihnachtsmarkt im und ums Dorf herum lädt der heimische Einzelhandel (EHS) am Samstag, 30. November, von 15 bis 22 Uhr ein.

Schonach (rib/bk). Seit langem findet die bei Jung und Alt beliebte Veranstaltung wieder im Freien und nicht im Haus des Gastes in Schonach statt. Im Kurgarten, direkt beim Pavillon, ist diesmal der Schwerpunkt des Weihnachtsmarkts.

Ursprünglich hatten die Einzelhändler unter Vorsitz von Michael Dold über einen eher kleineren Straßen-Weihnachtsmarkt zwischen dem Haus des Gastes und Moosis Lesecafé nachgedacht. Die große Resonanz veranlasste die Organisatoren letztendlich, in den Kurgarten umzuziehen. Dort findet der Weihnachtsmarkt nun in neuer Form von 15 bis 22 Uhr mit Rahmenprogramm statt.

17 Standbetreiber und sechs Geschäfte stehen auf der Teilnehmerliste von EHS-Kassiererin Melanie Rombach. Die Anbieter kommen großteils aus Schonach, aber auch aus Schönwald, Triberg, Nußbach, Gremmelsbach und Hornberg. Außerdem machen der Kindergarten St. Raphael, Interessengruppen, Direktvermarkter und Vereine mit. Zu Letzteren gehört die Narrenzunft, an deren Stand Karten für die Ladies-Night am 11. Januar 2020 anlässlich des 50. Geburtstags der Geißenmagd erhältlich sein werden.

Das Angebot für Groß und Klein ist bunt und vielfältig. Es reicht von Geschenkideen, Dekorations- und Elektroartikeln, Wärmendem, individuell bedruckter Kleidung, Heimtextilien, Schmuck, Brillen, Beautybedarf, Uhren, Taschen, Blumen und Christbäumen bis hin zu Holzartikeln, Gebasteltem und selbst gekochter Marmelade.

Ein attraktives Angebot an Speisen und Getränken erwartete die Besucher ebenfalls. So gibt es Kuchen, Strieble, Früchtebrote und Waffeln. Für den herzhaften Genuss bietet der Markt verschiedene Wurstspezialitäten, Wildschwein-Fleischküchle, Lachsforellen, Raclette, Schupfnudeln und Flammkuchen. Aufwärmen können sich die Besucher unter anderem bei Champagnerglühwein, Eierpunsch, Honigmet oder Likör.

Der Pavillon ist die Auftrittsplattform für den Nikolaus. Er wird gegen 16 und 18 Uhr auf dem Markt unterwegs sein und die kleinen Besucher mit Gaben erfreuen. Angereist kommt der himmlische Bote mit einer Kutsche, mit der anschließend die Besucher Rundfahrten unternehmen können.

Für Weihnachtsstimmung sorgt ebenso die Schonacher Jugendkapelle ab 16 Uhr, die Schönwälder Alphornbläser unterhalten ab 18 Uhr. Das Angebot ergänzen die beteiligten Einzelhandelsgeschäfte, die bis 18 Uhr geöffnet sein werden.

Artikel bewerten
6
loading

Ihre Redaktion vor Ort Triberg

Christel Börsig-Kienzler

Fax: 07722 86655-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.