Sachschaden in Höhe von rund 7000 Euro ist laut Polizei die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag gegen 10 Uhr auf der Triberger Straße (Landesstraße 109) ereignete. Ein 65-jähriger Autofahrer wollte von der Untertalstraße in die Triberger Straße abbiegen und übersah hierbei einen 52-Jährigen, der mit seinem Lastwagen auf der vorfahrtsberechtigten L 109 bergwärts unterwegs war. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Beide Fahrer blieben bei dem Unfall unverletzt. Foto: Börsig-Kienzler