Im Tafelladen gibt es mittlerweile Übersetzungslisten in russischer Sprache für die ukrainischen Flüchtlinge. Foto: Zoller

Michael und Elke Hoppe unterstützen den Tafelladen in Bad Herrenalb durch den Verkauf ihrer Lederkunst-Friedenskissen und sorgen so für die dringend benötigten Lebensmittel im Tafelladen.

Bad Herrenalb - "Michael Hoppe ist unser unermüdlicher Unterstützer", erklärt Gertrud Waidner vom Tafelladen in Bad Herrenalb und hilft dem Lederkünstler aus Bad Herrenalb, die Kisten und Kartons aus seinem Auto in das kleine Domizil des Tafelladens hinter der evangelischen Kirche zu tragen. "Er weiß, was uns fehlt und hat immer ein offenes Ohr für uns", ergänzt Sibylle Brüsewitz, die gemeinsam mit Waidner den Tafelladen im Ehrenamt betreut und sich nun darüber freut, die neu angelieferten Waren in die leeren Regale zu packen. "Wir bekommen fast kein Material mehr", so die Aussagen der fleißigen Helferinnen, die dienstags und freitags den Tafelladen nicht nur für eine Stunde geöffnet haben, sondern mit vielen Vor- und Nacharbeiten beschäftigt sind.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€