Auch ins Breitband wird weiter investiert. (Symbolfoto) Foto: © peterschreiber.media – stock.adobe.com

Nachdem es laut Aufsichtsbehörde in der ersten Fassung noch Ungereimtheiten gab, legte Kämmerer Harald Hafner nun den neuen Entwurf vor. Dabei gibt es weiterhin viele Unbekannte.

Vorweg durfte Bürgermeister Christian Wörpel erfreuliche Zahlen in Sachen Bevölkerungsentwicklung vorstellen: Zum 30. Juni, also dem Datum, das für die Steuerzuweisungen wichtig ist, lebten in Schönwald 2671 Menschen, ein Vierteljahr später übersprang man die Grenze von 2700 Einwohnern. „Warten wir mal ab, was Zensus dazu sagt, da wird sowieso wieder alles anders“, zeigte er sich überzeugt.