Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schönwald Landärztin schmeißt das Handtuch

Von
Foto: Börsig-Kienzler

Schönwald - Erneut auf der Suche nach einem Landarzt ist die Gemeinde Schönwald. Der Grund: Die Arztpraxis Discher ist bereits wieder geschlossen. Weshalb fragen sich viele Patienten und Schönwälder Bürger.

Nicht gerade Glück mit Nachfolgern für den beliebten ehemaligen Kur- und Hausarzt Ulrich Jung hat die Gemeinde Schönwald. Sie ist nun erneut auf der Suche nach einem Landarzt für ihren staatlich anerkannten heilklimatischen Kurort. Der erste Arzt wurde nach seinem klammheimlichen Abschied aus dem Dorf polizeilich gesucht, der zweite trat seine Stelle nach seiner offiziellen Vorstellung nie wirklich an.

Nun glaubte man Anfang vergangenen Jahres, mit Susanne Discher endlich eine geeignete Nachfolgerin gefunden zu haben, die auch schon rund 16 Monate praktizierte und von ihren Patienten gelobt wurde.

Die Ärztin hatte in dieser Zeit in den Räumen der ehemaligen Praxis Jung in der Hauptstraße gearbeitet. Im einstigen Hotel Falken baute der Bauherr Bertold Allgaier derweil für sie neue, moderne Praxisräume, wie seit Monaten an einer Werbetafel am "Falken" sichtbar dargestellt.

Grund: keine geeigneten Praxisräume

Nun kam, nachdem Susanne Discher zum 31. Juli die alten Praxisräume auf der gegenüberliegenden Straßenseite gekündigt hatte, plötzlich das Aus. Die Ärztin kam aus ihrem Urlaub zurück und wollte eigentlich laut Betreiber Bertold Allgaier die Verträge für die neuen Räume unterschreiben, die im "Falken" am 17. August eröffnet worden wären und in der bereits ihre Geräte und Möbel untergebracht waren. Dazu kam es nun jedoch nicht.

Dem Schwarzwälder Boten ging zwischenzeitlich folgende Nachricht der Medizinerin zu: "Liebe Patienten, für mich selbst völlig überraschend und schockierend stehen mir in Schönwald ab sofort nun doch keine geeigneten Praxisräume zur Verfügung, beziehungsweise nur zu so unannehmbaren und allen Abmachungen widersprechenden Konditionen, dass ich meine Zulassung als Hausärztin in Schönwald aufgeben musste. Es tut mir sehr leid, ich wäre sehr gerne die nächsten zehn Jahre Ihre Hausärztin geblieben. Ihre Patientenakten können Sie unter folgender Email-Adresse bei mir anfordern: s.discher@posteo.de."

Auf Nachfrage bei der Gemeindeverwaltung erklärte der stellvertretende Bürgermeister Adalbert Oehler, dass Bürgermeister Christian Wörpel am Freitag vergangener Woche noch die Vermittlung der Gemeinde angeboten habe, diese aber seitens der ­Ärztin abgelehnt wurde. Man habe auch angeboten, dass sie zunächst weiterhin die eigentlich bereits von ihr gekündigten Räume der ehemaligen Praxis Jung weiter nutzen könnte, der Bauhof stehe ­bereit, sie beim erneuten ­Umzug zu unterstützen – auch da sei man auf Ablehnung gestoßen. Mittlerweile scheint man sich seitens der Kommune mit der Situation weitgehend abgefunden zu haben, denn an den Ortseingängen prangt erneut ein Transparent betreffs der Suche nach einem Landarzt.

Weder Bertold Allgaier, der Eigentümer des "Falken", noch Allgemeinärztin Susanne Discher waren am Freitag bis Redaktionsschluss zu einer Stellungnahme erreichbar.

Fotostrecke
Artikel bewerten
50
loading

Ihre Redaktion vor Ort Triberg

Christel Börsig-Kienzler

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.