Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schönwald Akzent-Hotel Kaltenbach ausgezeichnet

Von
Udo und Melanie Kaltenbach freuen sich über die Auszeichnung "Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland", die ihnen von Hans-Peter Weis (rechts) von der Tourist-Info Schönwald überreicht wird. Foto: Kommert Foto: Schwarzwälder Bote

Schönwald (hjk). "Wanderbares Deutschland" – unter diesem Motto stellt der Deutsche Wanderverband Wanderern aus aller Welt eine Plattform zur Verfügung, auf der sie wundervolle Wanderwege, tolle Landschaften und vor allem Gastgeber vorstellt, die sich auch auf Wanderer spezialisiert haben.

Erst zweiter Betrieb im Ferienland Schwarzwald

Qualitätsgastgeber Gastronomie dürfen sich die ausgewählten Häuser nennen – und die rund 1600 Betriebe in Deutschland erleben, dass sich diese Klientel auch gezielt ihre Betriebe aussuchen. Eigentlich, so sollte man denken, wäre das Ferienland Schwarzwald geradezu prädestiniert dazu, viele solcher Gastgeber zu haben, gibt es doch in der näheren wie der weiteren Umgebung viele Qualitäts- und Premium-Wanderwege.

Doch weit gefehlt – nun wurde mit dem Akzent-Hotel Kaltenbach im Oberdorf in Schönwald das erst zweite Haus im Ferienland mit dem Qualitätssiegel des Wanderverbands ausgezeichnet. "Wir haben immer Wanderer zu Gast – da lag es nahe, sich mit diesem Thema näher zu befassen", erläuterte Inhaber Udo Kaltenbach im Gespräch mit dem Schwarzwälder Boten. Allerdings, ergänzte dazu Hans-Peter Weis von der Tourist-Info Schönwald, sei der Kriterienkatalog für das Zertifikat durchaus umfangreich. "Der Qualitätsgastgeber hat vielerlei Vorgaben zu erfüllen, bevor er das Siegel an sein Haus heften darf", wusste er.

Infomaterialien jeder Art zu nahen Wegen

Natürlich sind darunter viele Dinge, die ein qualitätsbewusster Betrieb sowieso erfüllt, beispielsweise zweckmäßig eingerichtete Zimmer und saubere und gepflegte Sanitäreinrichtungen. Doch der Wanderer erwartet beispielsweise schon im Eingangsbereich eine Möglichkeit, seine (Wander-)Schuhe zu reinigen oder auch eine kleine "Wanderapotheke", mit der er kleinere Blessuren versorgen oder ein Zecke entfernen kann. Auch auf regionale Küche mit regionalen Köstlichkeiten, durchaus auch vegetarisch, legt der Wanderer heute Wert – sonst könnte er ja woanders hingehen. Und das Essen soll frisch zubereitet sein. Die Küche muss selbstredend relativ lang geöffnet sein.

Und natürlich erwartet der Wandergast Wanderwege in nächster Nähe, er will nicht lange suchen müssen. Dazu müssen ihm Informationsmaterialien in jeder Art zur Verfügung stehen, Wasserflaschen für die Wanderung müssen kostenfrei mit Quell- oder Leitungswasser aufgefüllt werden und was dergleichen Dinge mehr sind.

All diese Voraussetzungen haben Udo Kaltenbach und seine Tochter Melanie erfüllt. Und nachdem das von den Qualitäts-Prüfern des Wanderverbands bestätigt wurde, erhielten sie nun das begehrte Siegel aus den Händen des derzeitigen Leiters der Tourist-Info Schönwald, das von nun an gut sichtbar das Haus im Schönwälder Außenbereich zieren wird.

Ihre Redaktion vor Ort Triberg

Christel Börsig-Kienzler

Fax: 07722 86655-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.