Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schönwald Aktiv in Gemeinde mitarbeiten

Von
Zum Tisch des Herrn führt Pfarrer Markus Ockert Olivia Fehrenbach und Maximilian Walter. Foto: Kommert Foto: Schwarzwälder Bote

Schönwald (hjk). Wie in den Vorjahren blieb auch in diesem Jahr die letzte Konfirmation des Jahres in der Raumschaft Triberg der Kirchengemeinde Schönwald vorbehalten. Gemeinsam mit Pfarrer Markus Ockert hatten Älteste aus der gesamten Raumschaft die beiden Konfirmanden in die Kirche geführt zur Erneuerung des einst von Eltern und Paten gegebenen Taufversprechens.

Zum Sonntag "Kantate" kam der Predigttext aus der Apostelgeschichte, Kapitel 16, die Verse 23 bis 34: Silas und der Apostel Paulus sind im Gefängnis, als ein Erdbeben die Fesseln aller Gefangenen löst und die Türen aufspringen lässt. Ockert schaffte es, den Bogen zu den beiden jungen Menschen zu schlagen. "Viele Dinge sind gefangen im Kerker unseres Geistes, unserer Seele und zugleich sind wir die Wärter dieses Gefängnisses", so sein Fazit. Manchmal müsse man die Fesseln und die Gefängnistüren ein wenig öffnen, um etwas Neues herauszulassen, regte er an. "Man muss die Kraft spüren, wenn die Seele befreit wird."

Die Ansprache der Kirchenältesten kam von Daniel Papst. Er lud die beiden Konfirmanden, die nun vollwertige Gemeindeglieder seien, dazu ein, sich in der Gemeinde einzufinden, sich zu beteiligen. "Ihr könnt ab jetzt Paten werden und ihr dürft eure Stimme bei den Ältestenwahlen abgeben", nannte er Beispiele der aktiven Mitarbeit.

Musikalisch umrahmt wurde die feierliche Einführung der Konfirmanden in die Gemeinde durch die junge Gitarristin Pia Schartel, die mit glockenreiner Stimme erhebende Lieder vortrug wie "Hallelujah" in der Fassung von Leonard Cohen. Gerhard Adam spielte die Orgel.

Zum Tisch des Herrn führte Pfarrer Markus Ockert Olivia Fehrenbach und Maximilian Walter.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Triberg

Christel Börsig-Kienzler

Fax: 07722 86655-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.