Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Zuschuss für Turm

Von
Bei einer zufälligen Begegnung informierte der für den Tourismus zuständige Europaminister Guido Wolf (rechts) den CDU-Abgeordneten Thomas Blenke und Schömbergs Bürgermeister Matthias Leyn (von links) über die Förderung des Aussichtsturms in Oberlengenhardt. Foto: Büro Blenke Foto: Schwarzwälder Bote

Das Land Baden-Württemberg fördert den Bau des Aussichtsturms in Oberlengenhardt mit 1,235 Millionen Euro. Das teilt der Landtagsabgeordnete Thomas Blenke mit. Damit wird das Projekt, in das 2,5 Millionen Euro investiert werden, zu 49 Prozent gefördert.

Schömberg. "Das ist eine Initialzündung für die touristische Entwicklung in Schömberg", sagte Blenke, zugleich stellvertretender Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion. "Dafür habe ich mich lange und intensiv eingesetzt. Es freut mich, dass nun die Fördermittel fließen." Blenke dankte dem für den Tourismus zuständigen Europaminister Guido Wolf für die Unterstützung. Der Abgeordnete und Schömbergs Bürgermeister Matthias Leyn hatten Wolf im vergangenen Jahr eingeladen, um sich über den Aussichtsturm informieren zu lassen.

Wichtiger Faktor

Das Land zeige mit der Förderung, dass es die Gemeinde Schömberg bei der Entwicklung des Tourismus unterstütze, so der Abgeordnete weiter. Schließlich handele es sich um einen wichtigen Wirtschaftsfaktor gerade in der Region Nordschwarzwald. Deshalb sei es wichtig, dass das Land die Rahmenbedingungen für einen möglichst ausgewogenen und breit aufgestellten Tourismus setze.

Auch Bürgermeister Leyn freut sich. "Ich bin überwältigt von dieser mehr als positiven Nachricht für unsere Gemeinde. Wir dürfen uns für die Unterstützung und für das Vertrauen bedanken."

Mit dem Tourismusinfrastrukturprogramm unterstützt das Land in diesem Jahr 27 kommunale Projekte mit einer Gesamtsumme von sieben Millionen Euro. Damit werden Investitionen von fast 32 Millionen Euro angestoßen.

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.