Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Wer strickt Mützchen und Söckchen?

Von
Esther Wortmann (von links) und Martin Wurster vom Verein "Menschen helfen Menschen" übergaben an Lea Miene und Niklas Maletsch von der Gemeindeverwaltung Schömberg kleine Geschenke für die Neugeborenen in der Glücksgemeinde. Fotos: Krokauer Foto: Schwarzwälder Bote

Die Gemeinde Schömberg begrüßt Neugeborene mit einem kleinen Geschenk. Es werden Glückslätzchen und Windelsäcke überreicht. Ein zusätzliches Geschenk gibt es seit zwei Jahren auch vom Verein "Menschen helfen Menschen".

Schömberg. Esther Wortmann, Kassiererin des Vereins "Menschen helfen Menschen", sowie Vorsitzender Martin Wurster schauten deshalb jetzt wieder im Rathaus vorbei. Sie übergaben Hauptamtsleiterin Lea Miene sowie Niklas Maletsch, Mitarbeiter im Einwohnermeldeamt, 25 Päckchen mit Babycreme und Stofftieren. Die Geschenke dürften bis Ende des Jahres reichen, so Miene. Schömberg hat pro Jahr rund 60 Geburten. Sie bedankte sich beim Verein für die Geschenke: "Das kommt sehr gut an."

Die Frauen der Kreativwerkstatt des Vereins "Menschen helfen Menschen" haben auch schon Mützchen und Söckchen für die Kinder gestrickt. Zuletzt waren sie noch zu viert. "Jetzt sind sie müde und wollen ein Pause", macht Wortmann deutlich. Der Verein sucht deshalb Frauen und Männer, die in Zukunft für die neuen Erdenbürger stricken oder häkeln. "Der Verein zahlt selbstverständlich die Wolle", so Wortmann. Interessierte aller Altersgruppen dürfen sich bei ihr unter der Handynummer 0170/2 41 18 58 melden. Die Teilnehmer treffen sich jeden zweiten Montag im Monat ab 14.30 Uhr in der Begegnungsstätte für ältere Menschen in der Schillerstraße 5 in Schömberg. Dabei gibt es Getränke sowie Kaffee und Kuchen.

Der Verein hat auch sonst für junge Familien einiges zu bieten. So bietet er am Montag und Dienstag, 28. und 29. Oktober, jeweils von 8.30 bis 17 Uhr im Jugendhaus in Schömberg eine Grundausbildung zum Babysitter an. Interessierte müssen mindestens 14 Jahre alt sein.

Trixi Jach vom Roten Kreuz in Calw zeigt, welche Beschäftigungsmöglichkeiten es für Kinder gibt. Es geht um Fragen der Spielpädagogik und der Entwicklung des Kindes. Behandelt werden Fragen der Säuglingspflege. Die Babysitter lernen, wie sie bei Krankheit oder Unfall Erste Hilfe leisten. Rechtsanwältin Gundi Jetter aus Neuenbürg erläutert, welche Rechte und Pflichten Babysitter haben. Auch hier nimmt Wortmann Anmeldungen unter der Handynummer 0170/2 41 18 58 entgegen.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.