Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Vorbehalte abgebaut

Von
Beim Asyl-Café im ehemaligen Hotel Mönchs Lamm in Schömberg gab es einen regen Austausch zwischen Flüchtlingen und Einheimischen. Foto: Arbeitskreis Asyl Foto: Schwarzwälder Bote

Schömberg. Beim Asyl-Café im ehemaligen Hotel Mönchs Lamm in Schömberg sind wieder etliche Interessierte aus der Bevölkerung gekommen.

Begeisterte Fußballer

Auch neu zugewiesene Flüchtlinge aus Afghanistan und Gambia freuten sich über das Treffen. Sie kamen aus Bad Liebenzell. Beide sind begeisterte Fußballer. Es wurden schon Pläne in Bezug auf das nächste Spiel geschmiedet. Ein Flüchtling aus Eritrea brachte einen ganzen Berg an Formularen zum Ausfüllen mit, heißt es in einer Pressemitteilung des Arbeitskreises Asyl Schömberg. Die neue Beauftragte für soziale Dienste der Gemeinde Schömberg, die einmal wöchentlich für diese Dinge zuständig ist, ist die Ansprechpartnerin für die Geflüchteten.

Kaffee und Kuchen wurden gespendet. Bei den Gesprächen wurden schnell Vorbehalte und Vorurteile gegenüber den Flüchtlingen abgebaut.

Artikel bewerten
4
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.