Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Von Latschau bis zur Mittagsspitze

Von
Eine erlebnisreiche Hochgebirgstour haben Mitglieder des Schömberger Albvereins unter Führung von Roland Mager (links) bewältigt. Foto: Verein Foto: Schwarzwälder Bote

Schömberg. Früh am Morgen sind 15 Wanderer des Albvereins Schömberg nach Tschagguns-Latschau gestartet, wo noch vier weitere Teilnehmer hinzukamen.

Auf dem Parkplatz Latschau wurden die Wanderschuhe geschnürt und die Rucksäcke geschultert. Bei schönem Wanderwetter ging es auf einem Schotterweg zur Lindauer Hütte, die auf einer Hohe von 1751 Metern liegt. Dort wurde eine Vesperpause eingelegt.

Beim Aufstieg zum Bilken­grad setzte ein kurzer Hagelschauer ein, der in Regen überging, wodurch der Weg zur Tilisuna-Hütte (2211 Mete) aufgeweicht und schwer begehbar war. Die Wandergruppe war daher froh, die Tilisuna-Hütte erreicht zu haben. Bei Bier, Wein und einem gutem Abendessen waren alle Strapazen schnell vergessen, und die Teilnehmer verbrachten einen geselligen Hüttenabend.

Nebelschwaden umhüllten am nächsten Morgen die Berge, als die Gruppe nach dem Frühstück zum Tobelsee aufbrach. Bei schönem Wetter wurde das ziel nach eineinhalb Stunden erreicht. Der See liegt eingebettet in die Berglandschaft, im Hintergrund sahen die Wanderer das Bergmassiv mit den Drei Türmen.

Weiter führte der Wanderpfad zur Alpilaalpe (1680 Meter). Dort wurde ein kräftiges Vesper eingenommen. Als Mitbringsel wurde auf der Alm Bergkäse gekauft. Zehn Personen der Wandergruppe nahmen von der Alpe aus eine Tour auf die Mittagsspitze (2168 Meter) in Angriff und wurden dabei mit einem grandiosen Ausblick belohnt. Dann folgte der Abstieg zum Parkplatz Latschau.

Alle Wanderer kamen in Schömberg wieder gesund und zufrieden an und belohnten sich mit einem Abendessen im "Plettenberg". Der Dank der begeisterten Teilnehmer galt Wanderführer Roland Mager für die bestens organisierte Bergtour.

Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.