Bürgermeister Matthias Leyn (hinten links) und VHS-Direktor Jürgen Will (Bildmitte) mit den Außenstellenleiterinnen und -leitern der Volkshochschulen Pforzheim-Enzkreis Foto: BFW Foto: Schwarzwälder Bote

BFW: Volkshochschulleiter treffen sich

Schömberg. Zweimal im Jahr treffen sich die Leiter der Außenstellen der Volkshochschule Pforzheim-Enzkreis zur Arbeitskreissitzung. Während die Sitzung zum Jahresbeginn in der Zentrale stattfindet, besuchen die Verantwortlichen im Sommer jeweils eine Außenstelle.

Neben einer Arbeitssitzung steht immer die Besichtigung einer für den Ort besonderen Einrichtung auf dem Programm. In diesem Jahr fiel die Wahl auf das Berufsförderungswerk (BFW) in Schömberg.

Gabriele Freimüller von der hiesigen Außenstelle eröffnete die Arbeitskreissitzung in den Räumlichkeiten des BFW.

Anschließend begrüßten Bürgermeister Matthias Leyn als Schirmherr und Jürgen Will als Direktor der Volkshochschule Pforzheim-Enzkreis die Gäste.

Moderne Ausstattung

Die Vertreter des BFW, Alexander Dreyer und Tobias Rigling, skizzierten in einer kurzen Präsentation die verschiedenen Aus- und Weiterbildungsangebote nach Krankheit, Unfall oder Arbeitslosigkeit. Die Führung rundete den Austausch zwischen den Experten für Bildung ab, heißt es in einer Pressemitteilung des BFW. Die Gäste zeigten sich nicht nur von der Größe des BFW beeindruckt, sondern auch von der modernen Ausstattung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: