Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Trio randaliert im Jugendclub

Von
Der Jugendfilmclub befindet sich im Keller der Schömberger Grundschule. Die Jugendlichen verwalten ihn selbstständig. Foto: Stiegler

Schömberg - Der Jugendraum der Stadt Schömberg ist in der Sonntagnacht stark verwüstet worden. Die Täter seien inzwischen ausfindig gemacht worden und hätten sich zur Tat bekannt, verkündet Schömbergs Bürgermeister Karl-Josef Sprenger.

"Die, die ihn beschädigt haben, bauen ihn wieder auf", fordert Bürgermeister Sprenger. Gemeint sind drei Jugendliche, die den Jugendraum der Stadt, den sogenannten Jugendfilmclub, in der Sonntagnacht verschandelt hatten. Die Übeltäter seien ehemalige Mitglieder des Clubs, so das Polizeipräsidium Tuttlingen.

Den Erkenntnissen der Polizei zufolge kam das alkoholisierte Trio in besagter Nacht am Jugendclub an der Stauseehalle vorbei. Da sie wussten, wo der Club-Schlüssel verwahrt wird, verschafften sie sich Zugang zu den Räumlichkeiten. Der Clubraum wird zurzeit von den jugendlichen Clubmitgliedern renoviert. Auch am vorangehenden Samstagabend war noch gearbeitet worden. Daher waren die Möbel zusammengerückt und verschiedene Farben vorhanden. Das Trio nutze diese Farben um Wände, Möbel und sogar die Toilettenschüssel zu beschmieren.

Am darauffolgenden Morgen kam ein aktives Clubmitglied und sah das Ausmaß der Verunstaltungen. Der junge Mann geriet nach Angaben der Polizei daraufhin in Zorn und riss ein vollgestelltes Regal sowie weiteres Mobiliar um. Im Anschluss daran nahm er ein Beil und schlug auf die verschmierten Wände ein. Dann verließ er den Jugendraum wieder.

Der Jugendfilmclub ist im Untergeschoss der Grundschule untergebracht und hat einen separaten Eingang. Der Club ist eine freie Vereinigung von Schömberger Jugendlichen. Die Stadt stellt die Räume kostenlos zur Verfügung, die Jugendlichen verwalten sie selbstorganisiert.

Erst im vergangenen Jahr hatten die Jugendlichen von der Stadt Geld beantragt, um die Räume zu renovieren und zu sanieren. Der Vandalismus sei insbesondere bedauerlich, da die Jugendlichen nun schon seit einigen Monaten daran gearbeitet hätten, den Raum schön herzurichten, so Joachim Heppler vom Schömberger Bürgerbüro. Sie hätten bereits Wasserhähne ausgetauscht und die Wände neu gestrichen.

Das Trio, das Wände und Möbel beschmiert hatte, sowie der junge Mann, der am nächsten Morgen Wände und Mobiliar traktiert hatte, sind bekannt, sind laut Polizei geständig und sollen sich reumütig gezeigt haben.

"Wir gehen davon aus, dass die Schuldigen für die entstandenen Schäden aufkommen", so Heppler. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung werde dennoch nicht zu vermeiden sein, kommentiert das Polizeipräsidium Tuttlingen.

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.