Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Tanzparty zum Valentinstag

Von
Präsentieren die "Happy Valentine’s Party" im Schömberger Kurhaus (von links): Till Weigl, Leiter der Touristik und Kur, DJ Thomas Brockmann, Bianca Blessing vom Gasthaus "Wiesental" und Christian Albrecht vom Lokalsender "die neue welle". Foto: Zieglwalner

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Schömberg - Mit viel Tanz geht es im Kurhaus in die neue Saison: Nach dem Erfolg der Nikolausparty startet die Touristik und Kur Schömberg die neue Reihe "Let’s dance in Schömberg".

Zum Auftakt sind nicht nur Verliebte bei der "Happy Valentine’s Party" am Samstag, 12. Februar, ab 19 Uhr willkommen."Vielleicht findet ja der eine oder andere einen passenden Valentin", stellt Till Weigl, Leiter der Touristik und Kur, mit einem Schmunzeln fest. Für die passenden Rahmenbedingungen ist zumindestens gesorgt: Weigl hat DJ Thomas Brockmann sowie Christian Albrecht und Longinus Schmidt vom Lokalsender "die neue welle" mit ins Boot geholt, die bereits zum Gelingend der Nikolausparty beigetragen hatten. Und Bianca Blessing vom Gasthaus "Wiesental", die für die Bewirtung zuständig ist, will eine Cocktailbar aufbauen und die Gäste mit kleinen Gerichte samt süßer Überraschung zum Valentinstag verwöhnen.

Der Radiomoderator und DJ Brockmann kennt die Musikszene seit den 70er-Jahren aus eigener Erfahrung. Mit einer Mischung guter Songs aus den vergangenen vier Jahrzehnten will er die Gäste auf die Tanzfläche locken und den ganzen Abend über in Bewegung halten. Ob Disco, Soul oder Rock, er hat unzählige Titel im Gepäck, um für tolle Stimmung zu sorgen und die Musikwünsche der Besucher zu erfüllen.

"Hits von Nena bis Lena"

Da kommen auch all jene auf ihre Kosten, die gerne mal wieder Disco-Fox, Rumba oder Cha-Cha-Cha tanzen, erklärt Schmidt. "Hits von Nena bis Lena" nennt Albrecht die Devise. Bestimmt schwelge so mancher bei der "Happy Valentine’s Party" in alten Erinnerungen, wenn die Musik die Zeiten der ersten Liebe oder der unbeschwerten Urlaube wachruft. Dass "tanzen wie früher" ankommt, ist sich Brockmann jedenfalls sicher. Mit der Reihe "Let’s dance in Schömberg" möchte er das Kurhaus wiederbeleben und ein breites Publikum der Generation 25+ anlocken.

Die nächsten Abende sind geplant: Tanz in den Mai, Eröffnung der Glückswoche, Halloween- und Nikolausparty stehen auf dem Programm. Das Team hat sich vorgenommen, das Konzept ständig zu verbessern und auf Wünsche einzugehen, erklärt Schmidt: Bereits bei der Nikolausparty hat er sich mit seinen Kollegen unter die Gäste gemischt, um Kritik und Anregungen mitzunehmen. Beispielsweise sei bei der zweiten Auflage der Bewirtungsbereich nicht mehr vom Partygeschehen getrennt. Dennoch sei die Lautstärke an den Tischen so gehalten, dass abseits der Tanzfläche die Möglichkeit zu Unterhaltungen besteht.

Die Zutaten für einen gelungenen Abend sind also beisammen. Jetzt hoffen Weigl und seine Mitstreiter auf möglichst zahlreiche Tänzer, um bis weit in die Nacht hinein "Happy Valentine" zu feiern.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Touristik und Kur, Telefon 07084/1 44 44, und an der Abendkasse.

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading