Gespannt ist die Vor-Jury auf die Einsendungen für den Fotoherbst-Wettbewerb.Foto: Gemeinde Foto: Schwarzwälder Bote

Festival: Schömberger Fotoherbst geht in 16. Runde

Schömberg. Trotz oder gerade wegen der Pandemie haben sich die Gemeinde Schömberg und das ehrenamtliche Fotoherbst-Team entschieden, auch in diesem Jahr das Foto-Festival zu organisieren. Jetzt fiel der Startschuss für den internationalen Wettbewerb.

"Aufgerufen sind ambitionierte Amateurfotografen sowie Profis, sich an dem Wettbewerb zur seriellen Reise- und Reportage-Fotografie zu beteiligen", stellt Bürgermeister Matthias Leyn attraktive Preise und ein Kultur-Erlebnis der besonderen Art anlässlich des 16. Schömberger Fotoherbsts in Aussicht.

Gespannt auf Serien

Bis zu 50 Serien von je acht bis zehn Aufnahmen der eingereichten Wettbewerbsteilnahmen werden im Herbst sowohl mit einer Straßengalerie in den Schaufenstern der Geschäftswelt, als auch in öffentlichen Gebäuden präsentiert. "Mit dieser Form unseres Festivals sind wir prädestiniert, auch in Pandemie-Zeiten ein adäquates Angebot zu realisieren, das zum Mitmachen oder Anschauen animiert", unterstreicht Leyn.

"Wir sind schon sehr gespannt auf die teilnehmenden Serien und potenzielle Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Darstellungen", kann sich Kuratorin Yvonne Kübler so manche Verarbeitung dieser speziellen Situation der vergangenen Monate vorstellen. Zusammen mit einer Vor-Jury sichtet sie die Werke, die in Farbe oder Schwarz-Weiß eingereicht werden können, ehe die jeweils 25 prägnantesten Serien pro Kategorie in die finale Wertung durch Fachjury und Publikum kommen. "Ein besonderes Augenmerk legen wir außerdem auf Beiträge von Jungfotografen unter 21 Jahren und wollen herausragende Ergebnisse mit einem Sonderpreis auszeichnen", motiviert die Kuratorin zur Teilnahme.

In den kommenden Wochen stellt Kübler zusammen mit dem Fotoherbst-Team das Rahmenprogramm für das Foto-Festival zusammen, das den finalen Wettbewerb vom 8. Oktober bis 7. November begleitet.

Ausschreibung und Anforderungen sowie Teilnahmeformular sind online unter www.schoemberger-fotoherbst.de abrufbar. Für Rückfragen steht seitens der Schömberger Gemeindeverwaltung Stefanie Stocker unter Telefon 07084/1 44 46 sowie Kuratorin Yvonne Kübler unter Telefon 0171/3 45 31 26 zur Verfügung. Einsendeschluss ist der 18. Juni.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: