Samuel  Speitelsbach  Foto: Maier Foto: Schwarzwälder Bote

Schömberg (bv). Der Dauerkandidat bei Bürgermeisterwahlen, Samuel Speitelsbach aus Ravenstein, hat

Schömberg (bv). Der Dauerkandidat bei Bürgermeisterwahlen, Samuel Speitelsbach aus Ravenstein, hat sich auch für die Wahl in Schömberg am 14. März beworben. Nach Amtsinhaber Karl-Josef Sprenger ist er der zweite Kandidat. Noch immer wartet man in Schömberg freilich auf einen Bewerber, den die Agentur von Wulf Wager für eine örtliche Interessengemeinschaft suchen wollte. Speitelsbach hatte sich im vergangenen Jahr auch in Rosenfeld beworben. Bei der offiziellen Kandidatenvorstellung dort erntete er Kopfschütteln und lautes Lachen für seine abstrusen Ausführungen und Ideen, etwa einen Wolfsschutzzaum um die Stadt bauen zu wollen. Er erhielt bei der Wahl 16 Stimmen (0,7 Prozent). Für die Wahl in Schömberg können sich Kandidaten noch bis zum kommenden Dienstag, 16. Februar, 18 Uhr, bewerben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: