Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Siloah will sich in der Neuen Mitte engagieren

Von
In der Neuen Mitte in Schömberg laufen wegen der milden Temperaturen die Bauarbeiten auf Hochtouren. Foto: Krokauer Foto: Schwarzwälder Bote

In Schömbergs Neue Mitte kommt Bewegung. Für Betreutes Wohnen und Pflegeplätze steht eine Nutzfläche von 4800 Quadratmetern zur Verfügung. Betreiber soll der Evangelische Diakonissenverein Siloah mit Sitz in Pforzheim sein.

Schömberg. Dem Vernehmen nach soll der Kaufvertrag zwischen Siloah und der Firmengruppe Krause mit Sitz im oberfränkischen Bayreuth als Investor in der Neuen Mitte inzwischen ausgehandelt aber noch nicht unterschrieben sein. So müsse noch der Schömberger Gemeinderat in einer Sitzung im Januar seinen Segen dazu geben. Viele Bürger in Schömberg warten darauf, dass in dieser Richtung etwas passiert, ist im Kurort zu hören.

Edeka und Rossmann sind ab 20. Februar 2019 für Kunden geöffnet

Fest steht dagegen, dass in der zweiten Januar-Woche 2019 die Geschäfte an die Ketten Edeka und Rossmann übergeben werden. Rossmann hat eine Handelsfläche von rund 800, Edeka von etwas mehr als 2000 Quadratmetern in der Neuen Mitte. Somit stehen knapp 3000 Quadratmeter zur Verfügung.

Uwe Reinhard, Niederlassungsleiter der Firmengruppe Krause in Baden-Württemberg, teilte mit, dass am Dienstag, 19. Februar 2019, die beiden Geschäfte feierlich eröffnet werden. Dazu sind Ehrengäste eingeladen.

Für die Kunden sind Edeka und Rossmann ab Mittwoch, 20. Februar 2019, offen. Die entsprechenden Bestätigungen für die Eröffnungen würden mittlerweile schriftlich vorliegen, so Reinhard gegenüber unserer Zeitung.

Im September 2017 hatten die Bauarbeiten in der Neuen Mitte für die beiden Märkte begonnen.

Außerdem lässt die Gemeinde Schömberg in der Neuen Mitte einen sechsgruppigen Kindergarten mit Familienzentrum bauen. Die Kosten für das Projekt an der Brunnenstraße belaufen sich nach derzeitiger Schätzung auf rund vier Millionen Euro.

Darüber hinaus wird zur Erschließung der Neuen Mitte an der Kreuzung zwischen der Ortsdurchfahrt nach Bad Liebenzell und der Schwarzwaldstraße ein Kreisverkehr gebaut. Die Gemeinde Schömberg investiert dafür fast 1,44 Millionen Euro. Die Bauarbeiten sollen im April 2019 beginnen. Sie dauern mindestens bis Oktober 2019.

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.