Briefe: Mietvertrag für Immobilie in Glücksgemeinde ausgelaufen

Schömberg/Engelsbrand. Die Deutsche Post AG hat ihren Zustellstützpunkt von Schömberg nach Engelsbrand verlegt. Das teilte Marc Mombauer, Pressesprecher der Post, am Freitag auf Nachfrage des Schwarzwälder Boten mit. Der Standort in Schömberg befand sich in der Poststraße.

"Der Mietvertrag für die Immobilie in Schömberg ist ausgelaufen und konnte nicht verlängert werden", schrieb Mombauer in einer E-Mail. "Alle Mitarbeiter des Zustellstützpunktes Schömberg arbeiten nun im Zustellstützpunkt Engelsbrand", fügte er hinzu. Betroffen seien rund 15 Beschäftigte, informierte er. "Dieser Zustellstützpunkt versorgt die Gemeinden Schömberg und Engelsbrand samt der dazugehörigen Ortsteile mit Briefen", so Mombauer. "Über Zustellstützpunkte (ZSP) liefern wir Briefe, über sogenannte Zustellbasen (ZB) Pakete", erklärte der Pressesprecher.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: