Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Neues Konzept für Lindenplatzfest

Von
Schömberg punktet mit seiner Natur und der guten Luft. Um eine Trendwende bei den Übernachtungszahlen zu schaffen, werden Attraktionen geschaffen. Foto: Fritsch Foto: Schwarzwälder Bote

Schömberg versteht sich als Tourismusgemeinde. Mit weiteren Attraktionen will die Kommune eine Trendwende angesichts gesunkender Übernachtungszahlen schaffen.

Schömberg. Stefanie Dickgiesser, Leiterin der Touristik und Kur, hat in der jüngsten Gemeinderatssitzung die Projekte für 2018 vorgestellt.

So wird am Sonntag, 15. April, mit dem Zollernblickweg der erste Premium-Spazierwanderweg im Landkreis Calw eröffnet. Er ist 7,2 Kilometer lang.

Erstmals Wildkräutertage

Außerdem bekommen der Kernort sowie die Ortsteile neue Eingangsschilder. Ziel ist ein einheitliches Erscheinungsbild.

Erstmals gibt es in diesem Jahr begleitete Geocaching-Touren (Schnitzeljagd im Freien). Eine Begleitperson erklärt den Teilnehmern, wie Geocaching funktioniert. Neu sind die Wildkräutertage, die es vom 31. Mai bis 3. Juni gibt.

Darüber hinaus erhält das Lindenplatzfest in diesem Jahr ein neues Konzept. Es wird am 21. und 22. Juli gefeiert. Dabei sollen die Vereine noch stärker unterstützt werden, machte Dickgiesser in der Sitzung deutlich. Vertreter aller Fraktionen lobten die Arbeit von Dickgiesser.

Aus der Vorlage der Verwaltung zur Gemeinderatssitzung geht hervor, dass die Übernachtungszahlen 2017 gegenüber dem Vorjahr zurückgingen. Sie sanken von 202 175 im Jahre 2016 auf 189 445 im Folgejahr. Im "Freien Tourismus" sanken sie von 41 802 auf 39 924, bei den Kliniken von 160 373 auf 149 521.

Investitionsstau festgestellt

"Der Rückgang der Übernachtungszahlen in den Kliniken ist mit dem Ausbau der Schwarzwald Reha Klinik begründet, welcher bis Mitte 2018 abgeschlossen sein wird", heißt es in der Sitzungsvorlage.

Die Ursachen der sinkenden Übernachtungszahlen im "Freien Tourismus" lägen bei vielen Betrieben am Investitionsstau sowie an der mangelnden Attraktivität aus touristischer Sicht, steht in der Vorlage.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading