Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Neuen Modus beim Königschießen versucht

Von
Rainer Kusterer (von links), Robert Mayer, Sascha Dotzek, Uwe Bayerbach und Doris Pfrommer bei der Preisverleihung. Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder Bote

Schömberg-Oberlengenhardt. "Der Trend, dass immer weniger Teilnehmer zu geselligen Schützenveranstaltungen kommen, macht auch vor uns nicht Halt. Aus diesem Grund haben wir in diesem Jahr bei unserem Königschießen einen neuen Modus versucht", erklärte Uwe Bayerbach, Sportleiter des Sportschützenvereins Oberlengenhardt.

Weitere Änderung

Mit einer Mischung aus Sport, Unterhaltung und Geselligkeit wollte er gegen den Trend angehen. So mussten die Teilnehmer um den Schützenkönig 2018 je drei Schüsse (Würfe) mit dem Kleinkalibergewehr aufgelegt, einem Unterhebelgewehr (Winchester) und mit Dartpfeilen auf eine Schießscheibe absolvieren. "Ich bin mir nicht ganz sicher, ob wir diesmal die Siegerehrung in Ringen oder Punkten absolvieren", stimmte Bayerbach am Ende der Auswertung die Mitglieder auf die Proklamation ein.

Auch da gab es eine Änderung. "Nachdem die Medaillen nach meiner Erfahrung nicht mehr die Wertschätzung erfahren, haben wir auf Sachpreise umgestellt", erklärte der Sportleiter. Die traditionsreiche Schützenkette für den Sieg blieb jedoch bestehen, ebenso das "Schnäpsle" für den Träger der Roten Laterne. Das ging diesmal an Doris Pfrommer, die es sich trotz des letzten Platzes genüsslich zum Gaumen führte. Zweiter Ritter wurde Robert Mayer, erster Sascha Dotzek und für die Auszeichnung des neuen Schützenkönigs musste kurz Rainer Kusterer einspringen. "Ich kann mich schlecht selber auszeichnen" schmunzelte Uwe Bayerbach, der sich den Sieg sicherte.

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.