Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Neue Raisch-Filiale in Schömberg

Von
Die im Bogen verlaufende Theke gibt den Kunden einen Überblick über das Angebot. Foto: Stocker Foto: Schwarzwälder-Bote

Am Donnerstag früh ab 6 Uhr startet der Betrieb in der neuen Verkaufsstelle der Bäckerei Raisch in Schömberg. Nach einem Jahr Bauzeit öffnet in der Poststraße der Laden mit angeschlossenem Café.

Schömberg. Zur Einweihung des zweigeschossigen Geschäftshauses stellte Familie Raisch die Räumlichkeiten mit mehr als 300 Quadratmetern Nutzfläche vor. So ist die im Bogen verlaufende Verkaufstheke im Erdgeschoss der erste Blickfang und gibt den Kunden einen Überblick über das breite Angebot. Von den traditionellen Backwaren über Kuchen und feine Torten bis hin zur Auswahl kalter und warmer Speisen im Bistrobereich erstreckt sich das Spektrum.

Sonntags geöffnet

Mit 75 Sitzplätzen im Innenbereich der Verkaufsstelle auf zwei Etagen, die mittels Treppe und Aufzug verbunden sind, sowie 35 Außenplätze auf der Terrasse im Obergeschoss lädt Raisch zur Rast nicht nur im Alltag ein. Denn auch sonntags wird das Angebot vorgehalten, das sich zur Neueröffnung sogar um einen eigens kreierten "Schöm-Burger" erweitert. Und das nach der im Hause Raisch bewährten handwerklichen Tradition mit regionalen Zutaten. Durch die Neueröffnung realisiert die Bäckerei mit Architekt Werner Böck ihr Unternehmenskonzept, das bereits in vielen Filialen erkennbar ist, nun auch in Schömberg und investierte dafür mehr als eine Million Euro.

Frühzeitige Offensive

"Wir sind frühzeitig in die Offensive gegangen, um unseren langjährigen Kundenstamm an diesem Standort nicht zu verlieren", fasste Udo Raisch zusammen. Denn seit 16 Jahren wurden die Backwaren im Edeka-Markt angeboten. "Leider hielten uns die Verantwortlichen hin, ob sie weiter mit uns zusammenarbeiten", erläuterte der Bäckermeister. Deshalb hat Raisch das Grundstück von Alfred Rentschler gekauft.

In der weiteren Umsetzung gestaltete sich die Zusammenarbeit mit Verwaltung und Gemeinderat von Schömberg als konstruktiv.

Raisch griff dabei auf ein eingespieltes Team regionaler Handwerker zurück. "Ohne den Einsatz unserer Mitarbeiter könnten wir so ein Projekt nicht verwirklichen und auch den Nachbarn gilt unser Dank, dass sie Lärm und Schmutz aushielten", hob Raisch hervor. Ende des Monats wird die bisherige Verkaufsstelle im Edeka-Markt geschlossen.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading